Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-05

DIN 13232:2011-05

Notfall-Ausrüstung

Englischer Titel
Emergency equipment
Ausgabedatum
2011-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54.80 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 54.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 59.60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-05
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Notfall-Ausrüstungen in der Notfallmedizin. Zweck dieser Festlegungen ist es, dem in der Notfallmedizin tätigen Personal, insbesondere dem Notarzt, eine Grundausstattung für die Erstversorgung von Notfallpatienten am Notfallort zur Verfügung zu stellen. Der Inhalt der Notfallausrüstung ist grundsätzlich zur Notfallversorgung eines Notfallpatienten ausgelegt, wobei vorausgesetzt wird, dass weiteres Verbrauchsmaterial innerhalb von zirka 15 Minuten zur Verfügung steht. Die Notfall-Ausstattung kann in einem oder mehreren Koffern aufbewahrt werden. Die Unterbringung in Taschen oder Rucksäcken vergleichbarer Stabilität und Qualität ist möglich. Die Notfall-Ausrüstung gliedert sich in folgende Teil-Ausrüstungen: Teil A Basis Teil B Erwachsene Teil C Kinder Der Teil A beschreibt alle medizinischen Ausrüstungsgegenstände, die zur Basis einer Notfall-Ausrüstung gehören. Der Teil B beschreibt alle Ausrüstungsgegenstände, die zur Diagnostik und Versorgung von erwachsenen Notfallpatienten erforderlich sind. Der Teil C beschreibt alle Ausrüstungsgegenstände, die zur Diagnostik und Versorgung von Notfällen bei Säuglingen oder Kindern erforderlich sind. Eine Notfall-Ausrüstung besteht entweder aus einem Teil A und B, (Notfall-Ausrüstung Erwachsene), oder Teil A und C (Notfall-Ausrüstung Kinder) oder Teil A und B und C (Notfallausrüstung Kinder und Erwachsene). Für diese Norm ist das Gremium NA 063-01-06 AA "Verbandmittel und Behältnisse" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 13232:1997-07 , DIN 13233:1997-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 13232:1997-07 und DIN 13233:1997-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Titels von Notfall- Arztkoffer zu Notfall- Ausrüstung, siehe Punkt b); b) Zusammenlegung der Vorgängerdokumente DIN 13232, Notfall-Arztkoffer und DIN 13233, Notfall-Arztkoffer für Säuglinge und Kleinkinder. Die bisherige Trennung zwischen Notfall- Arztkoffer für Erwachsene und Notfall- Arztkoffer für Säuglinge und Kleinkinder wird durch einen modularen Aufbau der Notfallausrüstung ersetzt; c) Norm redaktionell überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...