Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 14094-1:2004-01

Feuerwehrwesen - Notleiteranlagen - Teil 1: Notleiter mit und ohne Rückenschutz, Haltevorrichtung, Podeste

Englischer Titel
Firefighting purposes - Escape ladder installations - Part 1: Escape ladder with and without falling protection, holding device, platform
Ausgabedatum
2004-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 49,36 EUR inkl. MwSt.

ab 47,01 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 49,36 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 59,66 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde nach vorbereitenden Arbeiten des Arbeitskreises (Ak) 192.02/1 "Überarbeitung DIN 14094" vom Arbeitsausschuss (AA) 192.02 "Bauliche Anlagen und Einrichtungen" im FNFW erstellt.
In der Norm sind die Anforderungen an Notleiteranlagen, die ortsfest an Gebäuden angebracht sind und über die Menschen im Gefahrenfall gerettet werden können, beschrieben und die entsprechenden Begriffe, Maße und Anforderungen an die Ausführung festgelegt. In einem informativen Anhang sind Beispiele von Notleiteranlagen aufgeführt.
Notleiteranlagen dürfen ausschließlich für Rettungszwecke benutzt werden und müssen zu jeder Zeit frei gehalten werden; Betreiber und Eigentümer haben dies sicherzustellen. In welchen Fällen Notleiteranlagen anzubringen sind, ist in der Norm nicht angegeben. Die Festlegungen sind auf die notwendigen Anforderungen begrenzt, weil Notleiteranlagen, wie zuvor bereits erwähnt, keine Verkehrswege sind und nur in Ausnahmefällen als Notbehelf benutzt werden dürfen. Unter anderem müssen die Geländer der Zustiegs- und Umstiegspodeste nicht den Forderungen des Bauordnungsrechtes entsprechen, weil sie vor einer missbräuchlichen Benutzung (z. B. spielende Kinder) durch die Fensterbrüstung hinreichend geschützt sind.
Während der Entwurfsphase dieser Norm wurde beschlossen, Anforderungen an Notleiteranlagen als Flucht- und Rettungswege auf Dächern gesondert in einem weiteren Teil aufzunehmen, d. h., DIN 14094 in zwei Teile aufzuteilen. Der Norm-Entwurf zum Teil 2 ist zurzeit in Vorbereitung.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 14094:1991-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 14094-1:2017-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 14094:1991-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Begriffe geändert und neue Begriffe aufgenommen; c) Bezeichnung geändert; d) Werkstoff- und Halbzeugvorgaben geändert; e) Anforderungen an die Bestandteile der Notleiteranlage neu gegliedert und vollständig neu gefasst; f) Form B des Rückenschutzes ist entfallen; g) Verbindungen und Verankerungen aufgenommen; h) Standsicherheit/Lastannahmen aufgenommen; i) Belastungsschild für Podeste in der Kennzeichnung aufgenommen; j) wiederkehrende Prüfungen und Montageanleitung aufgenommen; k) Norminhalt redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...