Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 14530-8:2021-01

Löschfahrzeuge - Teil 8: Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS für den Katastrophenschutz

Englischer Titel
Fire fighting vehicles - Part 8: Group pumping appliance LF 20 KatS for the disaster prevention
Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

  • 86,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2021-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213795

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Beim Löschgruppenfahrzeug LF 20-KatS handelt es sich um ein Löschfahrzeug vorrangig für den Katastrophenschutz mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe, einem Löschwasserbehälter und einer feuerwehrtechnischen Beladung für eine Gruppe. Das Fahrzeug dient überwiegend zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser - auch über lange Wegstrecken - und zum Durchführen einfacher technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbstständige taktische Einheit. Seine Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8). Dieses Löschfahrzeug des Bundes erfüllt folgende Rahmenbedingungen:  - Löschfahrzeug mit Gruppenbesatzung und Löschwassertank;  - Wasserförderung, auch über lange Wegstrecken;  - Unterstützung von kommunalen Feuerwehren und Landeseinheiten bei größeren Schadenslagen;  - Integrierbarkeit in die vor Ort bestehenden Feuerwehrstrukturen;  - autarke Einsetzbarkeit. Die Norm basiert auf dem Pflichtenheft LF KatS des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) vom 2008-03-20. Gegenüber der Vorgängerausgabe der Norm DIN 14530-8 vom September 2012 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die Fahrzeughöhe überarbeitet; b) Festlegungen zur Fahrzeugmasse an DIN SPEC 14502-1 angepasst; c) Anforderungen an die Gewichtsverteilung, die Schleppvorrichtung und die Schäkel überarbeitet; d) Füllanschluss für die Druckluftbremsanlage aufgenommen; e) Anforderung für kurze Bergeeinsätze ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; f) Ladeanschluss zur Erhaltungsladung der Fahrzeugbatterien überarbeitet; g) Forderung nach einem Dachkasten ist entfallen; h) motorunabhängige Zusatzheizung aufgenommen; i) Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe aktualisiert; j) Anforderungen an einen fest eingebauten Schaummittelbehälter aufgenommen; k) Einsatzstellenbeleuchtung (Lichtmast) überarbeitet und die Lichtleistung in Lumen angegeben; l) Anforderung an die Umfeldbeleuchtung ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; m) Anforderungen an die Kommunikationstechnik und den Aufbau vollständig überarbeitet; n) feuerwehrtechnische Beladung in Tabelle 1 überarbeitet; o) normative Verweisungen aktualisiert; p) Literaturhinweise aktualisiert; q) Dokument redaktionell überarbeitet. Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 031-04-06 AA "Allgemeine Anforderungen an Feuerwehrfahrzeuge - Löschfahrzeuge - SpA zu CEN/TC 192/WG 3" im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213795
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 14530-8:2012-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 14530-8:2012-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die Fahrzeughöhe überarbeitet; b) Festlegungen zur Fahrzeugmasse an DIN SPEC 14502-1 angepasst; c) Anforderungen an die Gewichtsverteilung, die Schleppvorrichtung und die Schäkel überarbeitet; d) Füllanschluss für die Druckluftbremsanlage aufgenommen; e) Anforderung für kurze Bergeeinsätze ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; f) Ladeanschluss zur Erhaltungsladung der Fahrzeugbatterien überarbeitet; g) Forderung nach einem Dachkasten ist entfallen; h) motorunabhängige Zusatzheizung aufgenommen; i) Einrichtung zur schnellen Wasserabgabe aktualisiert; j) Anforderungen an einen fest eingebauten Schaummittelbehälter aufgenommen; k) Einsatzstellenbeleuchtung (Lichtmast) überarbeitet und die Lichtleistung in Lumen angegeben; l) Anforderung an die Umfeldbeleuchtung ist entfallen, weil in E DIN 14502-2 enthalten; m) Anforderungen an die Kommunikationstechnik und den Aufbau vollständig überarbeitet; n) feuerwehrtechnische Beladung in Tabelle 1 überarbeitet; o) normative Verweisungen aktualisiert; p) Literaturhinweise aktualisiert; q) Dokument redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...