Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [NEU]

DIN 15905-5:2022-07

Veranstaltungstechnik - Tontechnik - Teil 5: Maßnahmen zum Vermeiden einer Gehörgefährdung des Publikums durch hohe Schallemissionen elektroakustischer Beschallungstechnik

Englischer Titel
Entertainment Technology - Sound Engineering - Part 5: Measures to prevent the risk of hearing loss of the audience by high sound exposure of electroacoustic sound systems
Ausgabedatum
2022-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 72,00 EUR

  • 86,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 86,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-07
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Verfahren zur Messung und Bewertung der Schallimmission bei elektroakustischer Beschallungstechnik mit dem Ziel der Reduzierung einer Gehörgefährdung des anwesenden Publikums fest.

Die Norm enthält Festlegungen zum Erkennen einer tatsächlichen oder einer sich während der Darbietung abzeichnenden Überschreitung der in dieser Norm aufgeführten zulässigen Pegel für die Beurteilung, um bereits vor oder während einer Veranstaltung notwendige Maßnahmen ergreifen zu können.

Die Norm gibt Hinweise, wie der Verkehrssicherungspflicht in Bezug auf eine Gehörgefährdung durch Schallimmissionen elektroakustischer Beschallungstechnik in Abhängigkeit der zu erwartenden Schallexposition nachgekommen werden kann. Es wird angenommen, dass ein typischer Konzertbesuch einmal wöchentlich stattfindet und dabei eine relevante Schallexposition durch Beschallungsanlagen mit einer Dauer von etwa 2 h hervorgerufen wird.

Die Norm ist anwendbar für Schallimmission durch elektroakustische Beschallungstechnik in allen dem Publikum zugänglichen Bereichen während einer Veranstaltung.

Die Norm ist nicht anzuwenden für

  • Lautsprecherdurchsagen im Gefahren- und Katastrophenfall,
  • Geräusche, die durch das Publikum verursacht werden,
  • den Schutz der dort beruflich tätigen Personen,
  • die Anwendung von Pyrotechnik.

Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 149-00-07 AA "Medien und Tontechnik" im DIN-Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film (NVBF) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.140, 97.200.10
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 15905-5:2007-11 und DIN 15905-5 Berichtigung 1:2013-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Inhalts an neue legislative Vorschriften; b) Anhang C "Ermittlung der relativen Schalldosis" wurde gestrichen; c) redaktionelle Überarbeitung des Dokumentes.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2022-07 - 2022-07

Norm [NEU]

DIN 15905-5:2022-07
ZURÜCKGEZOGEN
2013-02 - 2022-07
2007-11 - 2022-07

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

2021-11 - 2022-07

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...