Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-08

DIN 16587:2016-08

Informationstechnik - Automatische Identifikation und Datenerfassungsverfahren - Rechteckige Erweiterung des Data Matrix Codes

Englischer Titel
Information technology - Automatic identification and data capture techniques - Data Matrix Rectangular Extension
Ausgabedatum
2016-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67,00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die DIN 16587 liefert alle notwendigen Informationen, um den Data Matrix-Code mit den zusätzlichen rechteckigen Formaten für den Druck zu erzeugen beziehungsweise für den Leseprozess zu dekodieren. Sie ist eine Ergänzung zu der Norm ISO/IEC 16022, die somit in allen Kapiteln referenziert wird und die Grundlage bildet. Der Data Matrix-ECC 200-Code wird weltweit in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt, um umfangreiche Daten auf kleinem Raum in maschinenlesbarer Form darzustellen. Durch die zunehmend starke Verbreitung des Codes kommen immer mehr Produkte und Teile ins Spiel, die nur über eine sehr kleine Fläche zur Aufbringung des Codes verfügen. Gleichzeitig wächst die zu kodierende Datenmenge auch in Verbindung mit der Nutzung von standardisierten Datenstrukturen, die die firmenübergreifende Nutzung mittels einheitlicher Sprachregelung ermöglichen. Ein weiterer Aspekt ist der Fälschungsschutz und damit unter anderem die Einführung der Seriennummer. Dieses wiederum zwingt zur Nutzung von Inline-Druckverfahren wie Ink-Jet oder Laser-Direktbeschriftung, die allerdings technologiebedingt erhebliche Einschränkungen beispielsweise bei der vertikalen Auflösung mit sich bringen. Mit dieser Norm werden zwölf neue rechteckige Code-Symbole im Data Matrix-Codes definiert. Sie ergänzen die vorhandenen sechs rechteckigen Formate und werden mittels der gleichen Routinen generiert. Somit müssen für das Update von existierenden Programmen nur Tabellen gemäß den hier beschriebenen Regeln ergänzt werden.

Inhaltsverzeichnis
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...