Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-03

DIN 16961-2:2010-03

Rohre und Formstücke aus thermoplastischen Kunststoffen mit profilierter Wandung und glatter Rohrinnenfläche - Teil 2: Technische Lieferbedingungen

Englischer Titel
Thermoplastics pipes and fittings with profiled wall and smooth pipe inside - Part 2: Technical delivery specifications
Ausgabedatum
2010-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 125,30 EUR inkl. MwSt.

ab 105,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 125,30 EUR

  • 156,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 136,20 EUR

  • 170,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 054-05-04 AA "Profilierte Rohre aus thermoplastischen Kunststoffen mit glatter Innenwand" erarbeitet. Der Teil 2 der Norm enthält Anforderungen, Prüfverfahren und Festlegungen zur Kennzeichnung und Überwachung für Rohre und Formstücke aus thermoplastischen Kunststoffen mit profilierter Wandung und glatter Rohrinnenfläche. Durch die Erarbeitung der Europäischen Normenreihe EN 13476 für Kunststoff-Rohrleitungssysteme mit profilierter Wandung für den speziellen Anwendungsfall erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen, und der entsprechenden Veröffentlichung der Normenreihe DIN EN 13476, ergab sich für den NA 054-05-04 AA die Notwendigkeit die beiden bestehenden nationalen Grundnormen für profilierte Rohre, die DIN 16961-1 und DIN 16961-2, zu überarbeiten. Festlegungen der EN 13476, soweit für die Grundnormen relevant, wurden in den neuen Ausgaben berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 16961-2:2000-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 16961-2:2018-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 16961-2:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm redaktionell und fachlich überarbeitet; b) Aufnahme eines Hinweises auf vorliegende Europäische Produktnormen für spezielle Anwendungsbereiche; c) Aufnahme von PE 63, PE 80 und PE 100 in die Liste der verwendeten Formmassen; d) Aufnahme von Ringsteifigkeitsklassen SN nach ISO 13966; e) Aufnahme von 2 Jahre Werten für die zu erreichenden Kriechmodule, zusätzlich zu den interpolierten 50 Jahre Werten; f) Festlegung einer Biegespannung für die Prüfung des Kriechmoduls; g) Festlegungen zur Kennzeichnung überarbeitet; h) Aufnahme eines informativen Beispiels zur Berechnung der Ringsteifigkeit; i) Aufnahme eines informativen Anhangs mit Methoden zur Abschätzung der Tragfähigkeit von Rohrleitungen; j) Aufnahme eines normativen Anhangs zur Dauerhaftigkeit profilierter Rohre; k) Aufnahme eines normativen Anhangs zur Wanddickenfestlegung für profilierte Rohre größer DN 1200 für den Anwendungsbereich erdverlegte drucklose Abwasserrohre.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...