Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 18032-3:2018-11

Sporthallen - Hallen und Räume für Sport und Mehrzwecknutzung - Teil 3: Prüfung der Ballwurfsicherheit

Englischer Titel
Sports halls - Halls and rooms for sports and multi-purpose use - Part 3: Testing of safety against ball throwing
Ausgabedatum
2018-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 38,10 EUR inkl. MwSt.

ab 35,61 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 38,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2018-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2882986

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 005-01-27 AA Sporthallen, Ballwurfsicherheit im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) erarbeitet. Sie beschreibt das Verfahren, nach welchem die Ballwurfsicherheit von Decken-, Wand- und Einbauelementen für Sporthallen (zum Beispiel Wand- und Deckenverkleidungen, Türen, Fenster, Lüftungsgitter, Leuchten, Schalter, Steckdosen, Uhren und so weiter) nach DIN 18032-1 geprüft wird. Es gilt für alle Elemente, die im Halleninnenraum vom Basketball, Faustball, Fußball, Handball, Hockeyball, Medizinball, Prellball, Tennisball und Volleyball getroffen werden können. Die Norm gilt nicht für die Beanspruchung durch Stoßkugeln.

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2882986
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 18032-3:1997-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 18032-3:1997-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die Bauart des Ballschussgerätes entfallen; b) Definition der Begriffe Wandelement, Deckenelement und Einbauelement ergänzt und in die Durchführung der Prüfungen integriert; c) Kriterien zur Auswertung der Ergebnisse konkretisiert; d) Norm redaktionell überarbeitet und an die aktuellen Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...