Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-01

DIN 18035-4:2012-01

Sportplätze - Teil 4: Rasenflächen

Englischer Titel
Sports grounds - Part 4: Sports turf areas
Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89.00 EUR inkl. MwSt.

ab 74.79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 89.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 96.90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2012-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Sportflächen im Freien, die eine Rasendecke haben. Sie gilt nicht für Golf- und Reitsportanlagen sowie Rasentennisplätze. Hinweise hierzu siehe "FLL - Richtlinie für den Bau von Golfplätzen" und "FLL - Empfehlungen für die Planung, Ausführung und Pflege von Reitplätzen im Freien". Unter besonderen Bedingungen (zum Beispiel Plätze mit Bodenheizung, Plätze, die ganz oder teilweise und/oder dauernd oder zeitweise überdacht sind, bei der Verwendung von Dicksoden) kann von den Festlegungen dieser Norm abgewichen werden. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-01-18 AA "Rasenflächen (Sp CEN/TC 217/WG 3)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 18035-4:1991-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 18035-4:2018-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 18035-4:1991-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Redaktionelle Überarbeitung, unter anderem Abstimmung der Begriffe auf die anderen Sportplatzbau-Normen, tabellarische Darstellung der Anforderungen an Baugrund und Schichten; b) Hinweis auf Sonderbauweisen, bei denen zu prüfen ist, inwieweit von den Festlegungen dieser Norm abgewichen werden muss; c) Überarbeitung der Regelungen zur Wasserdurchlässigkeit; Anforderungen und Prüfungen erfolgen nach definierter Proctordichte und nach definiertem Proctorwassergehalt; die Regelungen nach LK 60 und LK 100 sind entfallen; d) auf konkrete Anforderungen zum Einbauwassergehalt wurde verzichtet; e) zu Dränsträngen und Dränschlitzen wird nur noch auf DIN 18035-3 verwiesen; f) Überarbeitung der Anforderungen an Baustoffe, u. a. hinsichtlich Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung; g) Überarbeitung der Anforderungen an die Rasentragschicht, u. a. hinsichtlich der Verzahnung mit der darunter liegenden Schicht; h) für die Rasentragschicht wurden zusätzliche Anforderungen und Prüfungen zu Scherfestigkeit, Frostwiderstand, Verschleißbeständigkeit und Salzgehalt aufgenommen; i) Überarbeitung der Anforderungen an Fertigrasen, u. a. der Beschaffenheit, Düngung; j) Überarbeitung der Prüfungen und Prüfverfahren, u. a. durch Umstellungen und Kürzung und Verweis auf zwischenzeitlich herausgegebene Normen; k) Überarbeitung der Fertigstellungspflege, u. a. Düngung, Mähgutbeseitigung; l) Überarbeitung der Inbetriebnahme; m) Überarbeitung der Unterhaltungspflege, detaillierte Regelungen wurden gestrichen und ein Hinweis auf die "FLL - Empfehlungen für die Pflege und Nutzung von Sportanlagen im Freien, Planungsgrundsätze" aufgenommen; n) bei den Konstruktionsbeispielen wird auf die Abschnitte "Aufbau in Arbeitsschritten" verzichtet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...