Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN 18123:2011-04 [ACHTUNG: DOKUMENT ZURÜCKGEZOGEN]

Titel (Deutsch): Baugrund, Untersuchung von Bodenproben - Bestimmung der Korngrößenverteilung

  Download Versand
Sprache: Deutsch *
*

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Titel (Englisch): Soil, investigation and testing - Determination of grain-size distribution

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2011-04

Einführungsbeitrag:

Diese Norm wird im Erd-, Wasser- und Verkehrsbau angewendet und dient als Grundlage für die Benennung und Klassifizierung von Böden (siehe DIN EN ISO 14688-1 und DIN 18196). Diese Norm legt 3 Verfahren zur Bestimmung der Korngrößenverteilung von Böden fest. Die Korngrößenverteilung beschreibt den Boden aufgrund der geometrischen Ausdehnung seiner Bestandteile und deren Massenanteile. Sie dient als Grundlage für Beurteilungs- und Anwendungskriterien von Böden. Sie lässt Rückschlüsse auf bestimmte bodenmechanische Eigenschaften zu. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-05-03 AA "Baugrund; Laborversuche (SpA zu CEN/TC 341/WG 6)" im DIN zuständig.

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN 18123:1996-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in 5.4.1 eine Tabelle mit empfohlenen maximalen Siebrückständen in Abhängigkeit von der Maschenweite eingefügt; b) Gleichung in 6.5.1 zur Ermittlung von h (Abstand zwischen dem unteren Ende der Skala und der Ablesung) korrigiert; c) Änderungen bezüglich der erforderlichen Probemenge beim Aräometerverfahren vorgenommen; d) Vorgang der Probenvorbereitung und Versuchsdurchführung neu beschrieben; e) die Verfahren Pyknometermethode (6.10.2) und Probenteilung (6.10.4) zur Ermittlung der Trockenmasse gestrichen; f) Angabe einer Formel zur Ermittlung der Masse der Bodenprobe unter Auftrieb; g) Änderung der Bestimmung der Temperaturverbesserung C; h) das Verfahren Siebung nach der Sedimentation gestrichen; i) Norm redaktionell überarbeitet.

Originalsprachen: Deutsch


Dokument: zitiert

Dokument: wird zitiert

 

Inhaltlich ähnliche Artikel