Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 18184:2008-10

Gipsplatten-Verbundelemente mit Polystyrol- oder Polyurethan-Hartschaum als Dämmstoff

Englischer Titel
Gypsum plaster boards with polystyrene or polyurethane rigid foam as insulating material
Ausgabedatum
2008-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 38,10 EUR inkl. MwSt.

ab 35,61 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 38,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 46,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2008-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
7
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1453164

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN 18184 gilt für Gipsplatten-Verbundelemente, die als Wand- und Deckenbekleidungen verwendet werden. Sie werden auf einer Unterkonstruktion mechanisch befestigt. An senkrechten Bauteilen können sie mit Unterkonstruktion oder durch Kleben angesetzt werden. Für die Verarbeitung gilt DIN 18181, für das Brandverhalten DIN EN 13950.
Diese Norm kann sinngemäß auch auf Verbundelemente mit Mineralwolledämmstoffen nach DIN EN 13162 oder auf Gipsfaserplatten-Verbundelemente angewendet werden. Die Norm wurde als Restnorm zu DIN EN 13950 erstellt und darf nur zusammen mit dieser angewendet werden.
Die Norm wurde im Arbeitsausschuss NA 005-09-10 AA "Gips und Gipsprodukte (Sp CEN/TC 241)" des NABau erstellt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.100.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1453164
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 18184:1991-06 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 18184:1991-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Inhalt wurde an DIN EN 13950 und DIN EN 520 angepasst; z. B. wurden die Abschnitte 4 und 6 an EN 13950 angepasst und die Begriffe und Bezeichnungen aus DIN EN 13950 übernommen; b) Erweiterung der Tabelle 1 durch neue Produkte.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...