Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-07

DIN 19645:2016-07

Aufbereitung von Spülabwässern aus Anlagen zur Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser

Englischer Titel
Treatment of spent filter backwash water from systems for treatment of water of swimming-pools and baths
Ausgabedatum
2016-07
Barrierefreiheit
Information
  • Diese Norm ist Bestandteil des DVGW Regelwerks.
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-07
Barrierefreiheit
Information
  • Diese Norm ist Bestandteil des DVGW Regelwerks.
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2436314

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Nach Überarbeitung der Normenreihe DIN 19643 "Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser" ergab sich die Notwendigkeit, die DIN 19645 entsprechend anzupassen. Hierbei wurde insbesondere auch dem Umstand Rechnung getragen, dass salzhaltige Spülabwässer aus Sole- oder Mineralwasserkreisläufen aus technischen, energetischen und ökologischen Gründen immer häufiger ohne Entsalzung durch Umkehrosmose aufbereitet werden.
Die Norm wurde vom DIN-DVGW-Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-07-13 AA "Aufbereitungsstoffe und -anlagen" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erstellt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2436314
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 19645:2006-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 19645:2006-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe und Definitionen weitgehend an DIN 19643-1:2012-11 und DIN 19643-4:2012-11 angepasst; b) Abgrenzung zur Aufbereitung von Spülabwässern bei zweistufigen UF-Anlagen nach DIN 19643-4 vorgenommen; c) als Rohwasser auch Überlaufwasser aus dem Rohwasserspeicher sowie Wasser aus Tauchbecken ohne Aufbereitung zugelassen; d) Anforderungen an Betriebswasser Typ 1 um Parameter Chlorat, Bromat und AOX reduziert und um Parameter gebundenes Chlor ergänzt; e) bezüglich der Anforderungen an Betriebswasser Typ 3 auf die Einleitgenehmigung bzw. die örtlichen Einleitungsbedingungen verwiesen; f) Schlammstapelspeicher und Betriebswasserspeicher mit entsprechenden Erläuterungen und Festlegungen aufgenommen; g) bei Festlegungen zur ersten Barriere (Filtrationsstufe) unterschieden zwischen Wasser mit einem Salzgehalt <= 2000 mg/l und Wasser mit einem Salzgehalt > 2000 mg/l; h) für Betriebswasser Typ 1 bei der zweiten Barriere (Desinfektionsstufe) UV-Strahlung gestrichen; i) Anforderungen und Leistungen der Verfahrensstufen festgelegt; j) Tabellen zu geeigneten Verfahrenskombinationen angepasst; k) Anforderungen an die Desinfektion durch UV-Bestrahlung für Betriebswasser Typ 2 aufgenommen; l) weitere Werkstoffe für Rohrleitungen berücksichtigt; m) Angaben zu Steuerung und Automatisierung sowie zu Betriebsunterbrechungen aufgenommen; n) normative Verweisungen aktualisiert; o) normativen Anhang A "Betriebstagebuch" aufgenommen; p) informativen Anhang B "Verfahrensstufen" angepasst; q) Literaturhinweise entfernt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...