Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 19645:2006-04

Aufbereitung von Spülabwässern aus Anlagen zur Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser

Englischer Titel
Treatment of spent filter backwash water from systems for treatment of water of swimming-pools and baths
Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
30

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 84,90 EUR inkl. MwSt.

ab 79,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 84,90 EUR

  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 102,80 EUR

  • 128,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
30
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-04-02 AA "Wasseraufbereitung" des NAW erstellt. Sie wurde aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogramms "Wasser, Boden und Abfall" gefördert.
In der Norm ist ein Verfahren zur Aufbereitung von Schlammwasser aus der Filterspülung von Anlagen zur Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser beschrieben. Aus dem Schlammwasser werden drei Typen von Betriebswasser für die Verwendungszwecke Füllwasser für die Badebecken und Wasser für andere Zwecke hergestellt wie Flächenreinigung, Toilettenspülung und Bewässerung von Grünflächen. Mit diesen Maßnahmen werden Einsparungen im Trinkwasserbezug und im Energieeinsatz zur Badewassererwärmung erzielt.
Das Betriebswasser Typ 1 zur Beckenfüllung muss hinsichtlich seiner mikrobiologischen Anforderungen Trinkwasserqualität aufweisen. Als wirksamer Schutz vor dem Einbringen von Krankheitserregern wird das Prinzip der Mehrfachbarriere angewendet, d. h. eine virendichte Filtration mit nachgeschalteter Desinfektion. Wichtigster Bestandteil der Aufbereitung des Schlammwassers ist die Anwendung der Membranfiltration in den verschiedenen Varianten Mikrofiltration (MF), Ultrafiltration (UF), Nanofiltration (NF) und Umkehrosmose (UO) je nach dem vorgegebenen Aufbereitungsziel.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.060.30
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 19645:2016-07 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...