Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 21614:2009-10

Sonderbewetterung im Bergbau - Übergangsstücke aus Stahlblech - Flansch-Flansch

Englischer Titel
Auxiliary ventilation for mining - Flanged sheet steel reducers
Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 30,23 EUR inkl. MwSt.

ab 28,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 30,23 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 36,51 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1534763

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN 21603:2009-?? Sonderbewetterung im Bergbau - Wetterlutten aus Stahlblech mit Bunden und losen Flanschen DIN 21613:2009-?? Sonderbewetterung im Bergbau - Anschlussstücke aus Stahlblech - Flansch-Wulst DIN 21614:2009-?? Sonderbewetterung im Bergbau - Übergangsstücke aus Stahlblech - Flansch-Flansch DIN 21615:2009-?? Sonderbewetterung im Bergbau - Übergangsstücke aus Stahlblech - Flansch-Wulst Im Bergbau wird eine Sonderbewetterung immer dann notwendig, wenn Grubenbaue nicht an die durchgehende Wetterführung (Belüftung) angeschlossen sind. Dies ist z.B. im Streckenvortrieb der Fall. Die Sonderbewetterung erfolgt mit Wetterlutten, die an Bewetterungseinrichtungen (wie z.B. Wetterkühler, Entstauber, Ventilator) angeschlossen werden. Wetterlutten sind dünnwandige Rohre aus Kunststoff oder Stahlblech, die der Luftzuführung dienen. Die Normen enthalten die Anforderungen für Wetterlutten aus Stahlblech und deren Anschluss- und Übergangsstücke. Die Normen wurden vom Arbeitsausschuss NA 008-06-02 AA "Sonderbewetterungsanlagen" des FABERG erstellt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1534763
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 21614:1990-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 21614:1990-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm dem Stand der Technik angepasst; b) d7, k1 und Anzahl der Löcher bei Durchmesser 1300 mm angepasst; c) Maßbezeichnungen b und k geändert; d) Bezeichnung geändert; e) Korrosionsschutz nicht mehr verbindlich vorgeschrieben; f) redaktionell überarbeitet. f) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...