Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 22258-1:2012-05

Kettenverbindungsglieder - Teil 1: Flachschlösser

Englischer Titel
Chain connectors - Part 1: Flat type connectors
Ausgabedatum
2012-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,90 EUR inkl. MwSt.

ab 59,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 63,90 EUR

  • 80,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,40 EUR

  • 96,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2012-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866116

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die hohen Anforderungen, die der untertägige Bergbau in seinen Abbaubetrieben an die Kettenkratzerförderer als Transportsystem für Kohle und Stein als stückiges Fördergut stellt, gelten sowohl für die Kette, aber auch im besonderen Maße für die Kettenschlösser. Die zusätzliche Anforderung der Lösbarkeit zur Verbindung von Kettensträngen unter Beibehaltung von Funktionsaußenmaßen, Scharnierbarkeit und weitgehender Beibehaltung von Festigkeiten und Standzeitwerten erfordert ein Höchstmaß an Erfahrung und Ingenieurswissen bei der Konstruktion. Flachschlösser nach dieser Norm dienen im Bergbau zum Verbinden von Rundstahlketten nach DIN 22252 und Flachketten nach DIN 22255. Sie dürfen im Kettenstrang mit Flachketten nach DIN 22255 nicht vertikal eingesetzt werden. Die Flachschlösser dürfen nicht als Lastaufnahmemittel, Anschlagmittel oder Tragmittel im Sinne von DIN 15003 verwendet werden. Die Norm wurde vom NA 008-05-05 AA "Einzelteile für Förderer" des FABERG erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
53.040.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1866116
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 22258-1:2003-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 22258-1:2003-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nenngrößen 42 x 137 und 48 x 152 neu aufgenommen; b) Nenngröße 42 x 151 gestrichen; c) Umwertung der Härte berichtigt; d) Rechengrundlagen überarbeitet; e) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...