Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 25420-4:2015-03

Errichtung von Heißen Zellen aus Beton - Teil 4: Anforderungen an Strahlenschutzfenster für Betonwände der Dichte 2,3 g/cm³ unterschiedlicher Dicke

Englischer Titel
Construction of concrete hot cells - Part 4: Requirements of shielding windows for concrete walls density 2,3 g/cm³ with different thicknesses
Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2281264

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die bei der Auslegung und Fertigung zu stellenden Anforderungen, insbesondere bezüglich der Hauptabmessungen, der Sichtqualität, der Abschirmwirkung und der Strahlenbeständigkeit, fest. Dieses Dokument gilt für Strahlenschutzfenster für Abschirmwände aus Beton gegen ionisierende Strahlung. Es legt eine Typreihe von Strahlenschutzfenstern für Wände mit einer Betondichte von 2,3 g/cm3 und unterschiedlichen Wanddicken fest. Diese Norm beinhaltet fünf Typen von Strahlenschutzfenstern mit Flächenbelegungen (Produkt aus Dichte und Wanddicke), die Betonwänden mit Dicken d von 800 mm, 1 000 mm, 1 200 mm, 1 400 mm und 1 500 mm entsprechen. Für diese Norm ist das Gremium NA 062-07-62 AA "Strahlenschutzeinrichtungen" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.280, 27.120.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2281264
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 25420-4:2000-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 25420-4:2000-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Anmerkung 3 in 11.1.1 überarbeitet; c) neue Anmerkung im Abschnitt 12 aufgenommen; d) Literaturhinweise aufgenommen; e) redaktionelle Überarbeitungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...