Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2010-09

DIN 26055-2:2010-09

Schlauchleitungen für den Einsatz in der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie mit Schläuchen aus nichtmetallischen Werkstoffen - Teil 2: Schläuche aus Siliconkautschuk

Englischer Titel
Hose assemblies for use in the pharmaceutical and biotechnological industry with hoses of non-metallic materials - Part 2: Silicone rubber hoses
Ausgabedatum
2010-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2010-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Schlauchleitungen der Typen 1, 2 und 3 mit Schläuchen aus Siliconkautschuk für die Förderung von flüssigen oder pulverförmigen Stoffen in der pharmazeutischen und biotechnischen Industrie. Sie legt die Klassifizierung, Werkstoffe, Herstellung, Anforderungen und die Prüfung von Schlauchleitungen sowie deren Qualitätsüberwachung fest. Die Schlauchleitungen sind für den Einsatz mit den Stoffen im Temperaturbereich von -40 °C bis + 150 °C und bei einem Betriebsdruck von -0,9 bar (Vakuum) bis 10 bar vorgesehen. Diese Schlauchleitungen sind nicht elektrisch leitfähig. Die Gefahr der statischen Aufladung ist im Einzelfall zu betrachten. Der sichere Einsatz von Schlauchleitungen wird auch in der Informationsschrift der Berufsgenossenschaft der chemischen Industrie (BGI 572) beschrieben. Schlauchleitungen nach dieser Norm werden in die Ausführungen A und B unterteilt (siehe 3.2). Es wird darauf hingewiesen, dass bei bestimmten Einsatzfällen die zutreffenden gesetzlichen Regelungen zum Beispiel das Wasserhaushaltsgesetz (WHG), die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG (DGRL) oder das Arzneimittelgesetz einzuhalten sind. Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 104-02-01 AA "Schlauchleitungen" im Normenausschuss Tankanlagen (NA Tank) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16821:2017-10 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...