Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-10

DIN 29591:2004-10

Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau - Prüfung von Schweißern - Schweißen von metallischen Bauteilen

Englischer Titel
Welding in aerospace - Qualification testing of welders - Welding of metallic components
Ausgabedatum
2004-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Gemeinschaftsausschuss DIN/DVS AA 17/AG A 9 "Schweißen im Luft- und Raumfahrzeugbau" im NAS erarbeitet und ist anzuwenden auf die Prüfung von Schweißern beim Schweißen von metallischen Bauteilen in der Luft- und Raumfahrt. Eine nach dieser Norm abgelegte Schweißerprüfung stellt sicher, dass der betreffende Schweißer das nach dem Stand der Technik erforderliche Mindestmaß an handwerklicher Fertigkeit und theoretischen Fachkenntnissen nachgewiesen hat. Die Norm gibt damit die Voraussetzung für die Zulassung zum manuellen Schmelzschweißen in der Neufertigung und Instandsetzung für Luft- und Raumfahrtgerät. Zum manuellen Schweißen sind nur Schweißer mit einer gültigen Schweißerprüfungsbescheinigung nach dieser Norm zugelassen.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 29591 Beiblatt 1:1996-11 , DIN 29591:1996-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN ISO 24394:2009-04 .

Dieser Artikel wurde berichtigt durch: DIN 29591 Berichtigung 1:2005-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 29591:1996-11 und Beiblatt 1 zu DIN 29591:1996-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung der Anforderungen bezüglich Sehfähigkeit; b) spezifische Kennzeichnung von Sonderprüfungen; c) blechdickenbezogene Erweiterung der Schweißerprüfungsbezeichnung; d) weitere vereinfachte Wiederholungsprüfung in speziellen Anwendungsfällen; e) Forderung nach Dokumentation der Prüfergebnisse; f) Gültigkeitsdauer der Schweißerprüfungsbescheinigung konkreter definiert; g) der Inhalt vom Beiblatt 1 wurde als informativer Anhang C aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...