Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-05

DIN 3394-1:2004-05

Automatische Stellgeräte - Teil 1: Stellgeräte zum Sichern, Abblasen und Regeln für Drücke über 4 bar bis 16 bar

Englischer Titel
Automatic control valves - Part 1: Pressure relief, safety and regulating valves for pressure above 4 bar up to 16 bar
Ausgabedatum
2004-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Auf Grund der Veröffentlichung von DIN EN 161, die für Eingangsdrücke bis 4 bar gilt, entstand gegenüber den bisherigen nationalen Festlegungen ein ungeregelter Bereich. Der Arbeitsausschuss hat deshalb festgelegt, für den Bereich über 4 bar einschließlich 16 bar eine Restnorm zu veröffentlichen. Für Abblaseventile, über die in der neuen Europäischen Norm EN 161 keine Angaben enthalten sind, wurde eine eigenständige Norm DIN 3394-3 erarbeitet. Die Fassungen von DIN 3394-1 und DIN 3394-3 wurden als Norm-Entwürfe, Ausgabe Juni 2000, veröffentlicht. Die eingegangenen Stellungnahmen zu den Norm-Entwürfen wurden bei der Erarbeitung der Norm berücksichtigt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 16678:2016-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber den 1991-09 zurückgezogenen Normen DIN 3394-1:1982-11 und DIN 3394-2:1973-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm vollständig überarbeitet; Ventilklassen neu gefasst; b) Geltungsbereich auf >4 bar £16 bar festgelegt; für den Bereich bis 4 bar siehe DIN EN 161 und DIN EN 161/A2; c) Begriff "Abblasventil" anstelle von "Leckgasventil" neu eingeführt; d) Ventile für Regelaufgaben (Ventilklasse Rm; Ro) integriert; e) Werkstoff-Vorschriften für Gehäuse neu formuliert, Werkstoff nach DIN 30690-1 zulässig mit Ausnahme "Grauguss mit Lamellengraphit"; f) Leckraten und Dichtkräfte geändert; g) Prüfdrücke für "Innere Dichtheit" und "Äußere Dichtheit" geändert; h) Messung der Dichtkraft zusätzlich aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...