Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 3546-1:2011-01

Absperrarmaturen für Trinkwasserinstallationen in Grundstücken und Gebäuden - Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Prüfungen für handbetätigte Kolbenschieber in Sonderbauform, Schieber und Membranarmaturen, Technische Regel des DVGW

Englischer Titel
Stop valves for domestic water supply - Part 1: General requirements and tests for manually operated piston type gate valves of special design, gate valves and diaphragm valves, Technical rule of the DVGW
Ausgabedatum
2011-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 58,90 EUR inkl. MwSt.

ab 55,05 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 58,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 71,10 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2011-01
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
14
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1736068

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für handbetätigte Kolbenschieber in Sonderbauform, Schieber und Membranarmaturen bis Nennweite DN 100, PN 10, die in Trinkwasserinstallationen nach DIN 1988 und DIN EN 806 eingebaut werden. Diese Norm gilt für Absperrarmaturen, die ebenso wie die in DIN EN 1213 festgelegten Armaturen auf dem deutschen Markt gebräuchlich sind. Absperrarmaturen für Anbohrarmaturen sind im DVGW-Arbeitsblatt W336 "Wasseranbohrarmaturen; Anforderungen und Prüfungen" festgelegt. Diese Norm legt allgemeine Anforderungen fest, wie die an die Dichtheit, Festigkeit gegen Innendruck, das hydraulische Verhalten und das mechanische Verhalten, denen Armaturen mit drucktragenden Gehäuseteilen aus metallischen Werkstoffen für Trinkwasserinstallationen in Grundstücken und Gebäuden genügen müssen, sowie für die Prüfverfahren, die es ermöglichen, die Anforderungen nachzuprüfen. Die Maße der Armaturen für Trinkwasserinstallationen in Grundstücken und Gebäuden sowie weitere Anforderungen an verschiedene Bauformen sind in eigenen Produktnormen festgelegt. Für einzelne Bauarten von handbetätigten Kolbenschiebern, Schiebern und Membranarmaturen können in den hierfür geltenden Produktnormen zusätzliche oder abweichende Anforderungen festgelegt sein. Die Norm DIN 3546-1 wurde vom Normenausschuss NA 003-02-02 AA "Armaturen für die Trinkwasserinstallation in Gebäuden" im Normenausschuss "Armaturen" (NAA) erarbeitet. Sie wurde im Einvernehmen mit dem DVGW Deutsche Vereinigung des Gas- und Wasserfaches e. V. aufgestellt und ist als Technische Regel des DVGW in das Regelwerk Wasser des DVGW einbezogen worden.

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.060.30, 91.140.60
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1736068
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 3546-1:2002-10 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 3546-1:2002-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel wurde um den Zusatz "in Sonderbauform" erweitert; b) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und hinsichtlich der normativen Verweisungen aktualisiert; c) der Anwendungsbereich wurde auf handbetätigte Kolbenschieber in Sonderbauform, Schieber und Membranarmaturen eingeschränkt; d) im Abschnitt 3.2 Allgemeine Anforderungen wurde Typ b) entfernt und der letzte Satz geändert; e) in Tabelle 1 wurde das Flanschmaß d2 korrigiert in L; f) Abschnitt 3.4.3 Dauerprüfung wurde aufgenommen; g) Abschnitt 3.4.4 Betätigungsprüfung wurde aufgenommen; h) Abschnitt 3.5 Werkstoffe wurde geändert; i) Abschnitt 3.6 Geräuschverhalten wurde aus DIN 3509:2010-06, 5.9, übernommen; j) Tabelle 3 wurde aufgenommen; k) Abschnitt 5 Prüfzeichen wurde entfernt; l) Literaturhinweise wurden aufgenommen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...