Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-07

DIN 4109-1:2016-07

Schallschutz im Hochbau - Teil 1: Mindestanforderungen

Englischer Titel
Sound insulation in buildings - Part 1: Minimum requirements
Ausgabedatum
2016-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104.40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Über dieses Produkt

DIN 4109-1:2016-07 legt Anforderungen an die Schalldämmung von Bauteilen schutzbedürftiger Räume und an die zulässigen Schallpegel in schutzbedürftigen Räumen in Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden zum Erreichen der beschriebenen Schallschutzziele fest.

Die Anforderungen dieser Norm gelten zum Schutz:

  • gegen Geräusche aus fremden Räumen (zum Beispiel Nachbarwohnungen), die bei deren bestimmungsgemäßer Nutzung entstehen
  • gegen Geräusche von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung sowie aus Gewerbe- und Industriebetrieben, die im selben oder in baulich damit verbundenen Gebäuden vorhanden sind,
  • gegen Außenlärm, zum Beispiel Verkehrslärm und Lärm aus Gewerbe- und Industriebetrieben, die nicht mit den schutzbedürftigen Aufenthaltsräumen baulich verbunden sind und bilden die Grundlage für erforderliche Baukonstruktionen bei Neubauten sowie für bauliche Änderungen bestehender Bauten
Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 4109 Beiblatt 2:1989-11 , DIN 4109 Berichtigung 1:1992-08 , DIN 4109/A1:2001-01 , DIN 4109:1989-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 4109-1:2018-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 4109:1989-11, DIN 4109 Berichtigung 1:1992-08 und DIN 4109/A1:2001-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung; b) Aufnahme einer Einleitung; c) Überarbeitung des Abschnittes 1; d) Aufnahme des Anhanges A (informativ); e) Überarbeitung und Überführung der Begriffe in Abschnitt 3; f) Überarbeitung der Tabellen 2 und 3: g) Streichung der Sonderregelung für Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen; h) Aufteilung der Tabelle 3 in die Tabellen 2 bis 6 und deren Überarbeitung; i) Ergänzung der Tabelle 6; j) Überarbeitung des Abschnittes 5 "Schutz gegen Außenlärm; Anforderungen an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen" - siehe auch DIN 4109-2; k) Überarbeitung des Abschnittes 4 "Schutz gegen Geräusche aus haustechnischen Anlagen und Betrieben"; l) Streichung des Abschnittes 6 "Nachweis der Eignung der Bauteile" (Teile dieses Abschnittes wurden in DIN 4109-2, Abschnitt 5, übernommen); m) Streichung des Abschnittes 7 "Nachweis der schalltechnischen Eignung von Wasserinstallationen" (Teile dieses Abschnittes wurden in DIN 4109-3-6, 6.4.4, übernommen); n) Streichung des Abschnittes 8 "Nachweis der Güte der Ausführung (Güteprüfung)" (Teile dieses Abschnittes wurden in DIN 4109-4 übernommen); o) Aufnahme des Abschnittes 10 "Maximale zulässige Norm-Schalldruckpegel in schutzbedürftigen Räumen in der eigenen Wohnung, erzeugt von raumlufttechnischen Anlagen im eigenen Wohnbereich". p) Streichung des Anhanges B (informativ) "Ermittlung des "maßgeblichen Außenlärmpegels" durch Messung" (Teile dieses Anhanges wurden in DIN 4109-4 übernommen).

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...