Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 45681:2005-03

Akustik - Bestimmung der Tonhaltigkeit von Geräuschen und Ermittlung eines Tonzuschlages für die Beurteilung von Geräuschimmissionen

Englischer Titel
Acoustics - Determination of tonal components of noise and determination of a tone adjustment for the assessment of noise immissions
Ausgabedatum
2005-03
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
TXT, Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
63

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 124,90 EUR inkl. MwSt.

ab 116,73 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 124,90 EUR

  • 124,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 150,80 EUR

  • 151,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2005-03
Artikel mit digitalem Zusatzinhalt
TXT, Weitere elektronische Beilagen
Der Zusatzinhalt wird je nach Format und Kaufoption bereitgestellt. Bitte eventuelle Hinweise im Dokument beachten.
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
63
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9601912

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss A 2 "Geräuschimmissionen - Ermittlung, Bewertung, Beurteilung" des NALS erstellt.
Die entsprechenden Norm-Entwürfe waren in den Jahren 1992 und 2002 zur Diskussion gestellt worden. Inzwischen sind Untersuchungen veröffentlicht worden, die sich mit der Anwendung der Norm-Entwürfe in der täglichen Praxis befassen. Diese Ergebnisse sowie zwischenzeitlich ebenfalls veröffentlichte nationale und internationale Regelwerke zur Tonhaltigkeit führten zur vorliegenden Norm. Geräuschimmissionen sind in der Regel stärker beeinträchtigend und belästigend, wenn sie tonhaltig sind. In Mess- und Beurteilungsverfahren für Geräuschimmissionen (z. B. TA-Lärm, DIN 45645-1 und DIN 45645-2 und ISO 1996-1) sind daher Tonzuschläge zum äquivalenten Dauerschallpegel vorgesehen, um der erhöhten Störwirkung tonhaltiger Geräusche Rechnung zu tragen. In diesen Regelwerken betragen die Tonzuschläge bis zu 6 dB. Ihre Bemessung wird nach dem subjektiven Höreindruck des Gutachters vorgenommen.
In dieser Norm wird ein Verfahren zur objektiven Bestimmung der Tonhaltigkeit von Geräuschen und für die Ermittlung eines Tonzuschlags für die Beurteilung von Geräuschimmissionen beschrieben. Die Norm ergänzt das übliche Verfahren der Beurteilung nach dem Höreindruck, insbesondere in Fällen, in denen Uneinigkeit über das Ausmaß der Tonhaltigkeit besteht. Das beschriebene Verfahren ist anwendbar, wenn die Frequenz des zu beurteilenden Tons gleich oder höher als 90 Hz ist und Amplituden und Frequenzen weitgehend konstant sind. In der Norm ist die praktische Anwendung des festgelegten Verfahrens auf der Grundlage von entsprechenden Anwendungsbeispielen erläutert. Aufgezeigt wird dies anhand einer Pumpenanlage, eines Verbrennungsmotors und einer Windenergieanlage.
Die Norm wird zusammen mit einem Basic-Programm - entwickelt unter Microsoft-ExcelR - vertrieben. Bereitgestellt wird dabei sowohl das Programm-Listing als auch eine nutzbare Datei auf CD-ROM.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.140.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9601912
Ersatzvermerk

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...