Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-06

DIN 477-1:2012-06

Gasflaschenventile für Flaschenprüfdrücke bis einschließlich 300 bar - Teil 1: Ventileingangs- und Ventilausgangsanschlüsse

Englischer Titel
Gas cylinder valves for cylinder test pressures up to 300 bar - Part 1: Valve inlet and outlet connections
Ausgabedatum
2012-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,60 EUR inkl. MwSt.

ab 100,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 119,60 EUR

  • 149,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129,80 EUR

  • 162,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1804217

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält Ventilein- und -ausgangsanschlüsse, die den Forderungen von DIN EN ISO 10297 nach Verwendung normierter Ventilanschlüsse genügen. Der Hauptzweck dieser Norm ist es, Ventilausgangsanschlüsse bestimmten Gasarten zuzuordnen, um die Vertauschbarkeit von Anschlüssen nicht kompatibler Gase (zum Beispiel Sauerstoff/Wasserstoff) zu verhindern. Diese Norm gilt für Gasflaschenventile nach DIN EN ISO 10297 für verdichtete, verflüssigte und gelöste Gase. Diese Norm legt Ein- und Ausgangsanschlüsse von Gasflaschenventilen für Flaschenprüfdrücke bis 300 bar fest, sofern diese nicht anderweitig geregelt sind. Für Gasflaschenventile für Atemschutzgeräte sind Ein- und Ausgangsanschlüsse in DIN EN 144-1 bis DIN EN 144-3 festgelegt. Ausgangsanschlüsse von Gasflaschenventilen für Flaschenprüfdrücke von über 300 bar bis 450 bar sind in DIN 477-5 festgelegt. Für Gasflaschen, deren Inhalt medizinischen Zwecken dient, können Gasflaschenventile mit Ausgangsanschlüssen nach dem Pin-Index-System nach DIN EN ISO 407 vorgesehen werden. Ausgangsanschlüsse für Flüssiggas-(LPG)-Ventile sind in DIN EN 15202 festgelegt. Diese Norm berichtigt und ersetzt die Ausgabe DIN 477-1:2011-03. Für diese Norm ist das Gremium NA 016-00-03 AA "Druckgasflaschen und Ausrüstung; Spiegelausschuss zu CEN/TC 23 und ISO/TC 58" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1804217
Änderungsvermerk

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN 477-1:2011-03 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 477-1:1990-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Bezeichnung der Grundformen der Ventilkörper geändert; b) Anschluss 2 gestrichen, da in DIN EN 15202 enthalten; c) UN-Nummer in den Tabellen 3 und 4 angegeben, soweit möglich; d) für Anschluss 13 auf DIN EN 144-2 verwiesen; e) Gewinde und Lehren W 28,8 × 1/14 keg und W 19,8 × 1/14 keg durch Verweisungen auf andere Normen ersetzt; f) Verweisungen auf metrische Gewinde und Lehren eingefügt; g) Angleichung der Zuordnungstabellen (Tabellen 1 und 2) an das Verkehrsrecht; h) Vereinheitlichung der Begriffe; i) Festlegung eines Mindestlängenmaßes für alle Ausgangsanschlüsse; j) Flaschendurchmesser für Gasflaschenventile für Reinstgase aufgenommen; k) Grenzabweichungen für Dichtringe der Anschlüsse 9, 10 und 12 einheitlich auf (0/+0,5) mm festgelegt (siehe Bild 50, 56 und 68), da es sich um denselben Ring handelt; l) Ergänzen fehlender am Markt verfügbarer Gase in den Tabellen 3 und 4 und Anpassung der Anschlussklassifizierungen an bestehende Industriepraxis, wo erforderlich; m) Streichen von Anhang B; n) Anpassung an die gültigen Gestaltungsregeln und redaktionelle Überarbeitung; o) Klarstellung in Bild 24, 25, 28, 43 und 46, sowie Tabellen 2, 3, 4, 5, 6, 7 und A.1, dass es sich um eine Gewindespezifikation handelt und nicht um ein Maß (1´´ statt 1) Gegenüber DIN 477-1:2011-03 wurden folgende Korrekturen vorgenommen: a) Berichtigung des französischen Titels; b) Berichtigung des Anschlusses für nicht entzündbare Gasgemische, die nicht anders eingeordnet sind, in Tabelle 4 auf Linksgewinde W 21,80 × 1/14 LH; c) Berichtigung der Klassifizierung von UN 1060, Methylacetylen und Propadien-Gemisch, stabilisiert, als entzündbares Gasgemisch (siehe Tabelle 3); d) Berichtigung der Tabelle 6 (unteres Abmaß Td1); e) Berichtigung der Tabelle 7 (Kerndurchmesser d1,min für W 24,32 ×  1/14); f) Berichtigung der Angaben für Anschlüsse Nr. 12 und 15 in Tabelle A.1; g) Berichtigung von Bild 42 auf Rechts- statt Linksgewinde; h) Berichtigung von Bild 69 (R2 hinzugefügt); i) Berichtigung von Bild 85 bezüglich U Nenn; j) Berichtigung von Abschnitt 7 durch Streichen der Angaben zu Lehren und Umnummerierung der nachfolgenden Unterabschnitte; k) Berichtigung der Rauheitsangaben in Bild 96.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...