Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-03

DIN 5031-10:2018-03

Strahlungsphysik im optischen Bereich und Lichttechnik - Teil 10: Photobiologisch wirksame Strahlung, Größen, Kurzzeichen und Wirkungsspektren

Englischer Titel
Optical radiation physics and illuminating engineering - Part 10: Photobiologically effective radiation, quantities, symbols and action spectra
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 191.40 EUR inkl. MwSt.

ab 160.84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 191.40 EUR

  • 229.70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 208.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2705004

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Wirkungsspektren zur Beurteilung der photobiologischen und thermischen Wirkungen optischer Strahlung fest.
Diese Norm wurde vom DIN-Normenausschuss Lichttechnik (FNL), Arbeitsausschuss NA 058-00-07 AA "Strahlenkunde", erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2705004
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 5031-10:2013-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 5031-10:2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die photobiologischen Wirkungsspektren wurden auf der Grundlage von Sekundär-/Originalliteratur, aktueller Standards und internationaler Empfehlungen überprüft und, wenn erforderlich, korrigiert. Die dazu verwendeten Veröffentlichungen wurden angegeben; b) das Wirkungsspektrum für die Inaktivierung von Eschericha coli-Bakterien wird ausschließlich auf [3] bezogen; c) die Tabelle 3 - Einteilung der Hauttypen nach der Reaktion auf Sonnenbestrahlung - wurde grundlegend überarbeitet; d) ein Hinweis auf die Überarbeitung der ICNIRP-Empfehlung wurde aufgenommen (4.4.6, Anmerkung 3); e) in den Abbildungen werden (soweit vorhanden) die Stützstellen aus der Originalliteratur als Rauten dargestellt. Auf idealisierte Darstellungen durch Spline-Interpolation wurde verzichtet. Stattdessen wurde zwischen den Stützstellen eine lineare Interpolation durchgeführt und als durchgezogene Linie dargestellt. (Dieses Vorgehen kann insbesondere bei der logarithmischen Darstellung zu Bögen zwischen den Stützstellen führen.) In den zugehörigen Tabellen im Anhang A werden die vorhandenen Stützstellen entsprechend hervorgehoben.; f) im Anhang A wurden bei der tabellarischen Darstellung der Wirkungsspektren die vorhandenen Stützstellen durch Fettdruck hervorgehoben; falls nicht anderweitig vorgeschrieben, werden bei den linear interpolierten Werten in 1-nm-Schritten drei signifikante Stellen angegeben; g) die Abbildungen und die tabellarische Darstellung der spektralen Hellempfindlichkeit für Tages- und Nachtsehen wurden gestrichen (Anhang B); h) ein Hinweis zur Berechnung der Integrale/Summen mit radiometrisch bestimmten Strahlungsleistungsintervallen wurde aufgenommen (Anhang C.3).

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...