Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2009-01

DIN 51399-1:2009-01

Prüfung von Schmierölen - Bestimmung der Elementgehalte aus Additiven, Abrieb und sonstigen Verunreinigungen - Teil 1: Direkte Bestimmung durch optische Emissionsspektralanalyse mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP OES)

Englischer Titel
Testing of lubricants - Determination of elements content in additives, wear and other contaminations - Part 1: Direct determination by optical emission spectral analysis with inductively coupled plasma (ICP OES)
Ausgabedatum
2009-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 51391-3:2004-12 , DIN 51396-1:2005-08 , DIN 51431-1:1997-06 , DIN 51431-2:2004-06 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,70 EUR inkl. MwSt.

ab 51,85 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 67,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2009-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 51391-3:2004-12 , DIN 51396-1:2005-08 , DIN 51431-1:1997-06 , DIN 51431-2:2004-06 empfohlen.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung der in ungebrauchten und gebrauchten Mineralölen aufgelisteten Elemente fest, die aus dem Additivanteil, aus dem Abrieb oder aus Verunreinigungen stammen können. Es handelt sich hierbei insbesondere um die Elemente:

  • Barium
  • Bor
  • Calcium
  • Magnesium
  • Zink
  • Phosphor
  • Kupfer
  • Schwefel
  • Molybdän
  • Silizium
  • Natrium
  • Kalium
  • Eisen
  • Kupfer
  • Blei
  • Zinn
  • Chrom
  • Aluminium
  • Nickel.

Die Bestimmung ist anwendbar auf alle Mineralöle. Sie erfolgt mithilfe der Atomspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP OES).

Die Norm wurde von den Arbeitsausschüssen NA 062-06-11 AA "Atomspektrometrie" und NA 062-06-63 AA "Gebrauchtöl-Untersuchungen" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung des NMP erstellt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 51399-1:2017-02 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...