Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-01

DIN 51517-1:2004-01

Schmierstoffe - Schmieröle - Teil 1: Schmieröle C; Mindestanforderungen

Englischer Titel
Lubricants - Lubricating oils - Part 1: Lubricating oils C; Requirements
Ausgabedatum
2004-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40.80 EUR inkl. MwSt.

ab 34.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 40.80 EUR

  • 51.00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 44.40 EUR

  • 55.30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normen wurden vom Arbeitsausschuss NMP 651 "Anforderungen an Schmieröle und sonstige Öle" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des NMP erstellt.
DIN 51517-1:
In der Norm sind die Anforderungen an Schmieröle C festgelegt. Schmieröle C werden vorwiegend für die Umlauf- und Tauchschmierung empfohlen. Sie können auch als Hydrauliköle und allgemeine Schmier- bzw. Maschinenöle angewendet werden. Bei höheren Anforderungen an die Alterungsbeständigkeit und/oder den Korrosionsschutz sind Schmieröle CL nach DIN 51517-2 einzusetzen. Bei höheren Anforderungen an den Verschleißschutz im Mischreibungsgebiet sind Schmieröle CLP nach DIN 51517-3 zu bevorzugen. Beim Einsatz als Schmieröl für Werkzeugmaschinen ist auch DIN 8659-2 zu berücksichtigen.
DIN 51517-2:
Die Norm enthält die Anforderungen an Schmieröle CL. Schmieröle CL werden vorwiegend zur Umlaufschmierung empfohlen, wenn höhere Anforderungen an die Alterungsbeständigkeit und/oder den Korrosionsschutz als an Schmieröle C nach DIN 51517-1 gestellt werden. Sie können auch als Hydrauliköle und allgemeine Schmier- bzw. Maschinenöle Anwendung finden. Schmieröle CL werden empfohlen, wenn z. B. durch den Einfluss von Wasser Korrosion entstehen könnte oder wenn sich bei hohen Schmieröltemperaturen mit Schmierölen C nach DIN 51517-1 zu kurze Gebrauchszeiten ergeben würden. Beim Einsatz als Schmieröl für Werkzeugmaschinen ist auch DIN 8659-2 zu berücksichtigen.
DIN 51517-3:
In der Norm sind die Anforderungen an Schmieröle CLP festgelegt. Schmieröle CLP werden vorwiegend für die Umlauf- und Tauchschmierung empfohlen, wenn an den Verschleißschutz im Mischreibungsgebiet erhöhte Anforderungen gestellt werden. Sie können auch als Hydrauliköle und allgemeine Schmier- bzw. Maschinenöle verwendet werden. Sie werden weiterhin empfohlen, wenn infolge hoher Belastung für die Reibstellen erhöhter Verschleißschutz im Mischreibungsgebiet benötigt wird und/oder Oberflächenschäden, wie z. B. Fresser, bei Überlastung verhindert werden sollen. Im Hinblick auf die Anmerkung im Abschnitt 5 dieser Norm sind Schmieröle CLP in vielen Fällen für Einsatzgebiete nach ISO 6743-6 geeignet. Beim Einsatz als Schmiermittel für Werkzeugmaschinen ist auch DIN 8659-2 zu berücksichtigen.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 51517-1:1989-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 51517-1:2014-02 , DIN 51517-1:2009-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 51517-1:1989-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich präzisiert; b) Anforderungen an Viskositätsindex und Schaumverhalten aufgenommen; c) Anforderungen an Asche gestrichen; d) Norm wurde redaktionell überarbeitet und Verweisungen aktualisiert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...