Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-08

DIN 51796:2010-08

Prüfung von flüssigen Mineralöl-Kohlenwasserstoffen - Bestimmung des Gehaltes an Mercaptanschwefel - Potentiometrisches Verfahren

Englischer Titel
Testing of liquid mineral hydrocarbons - Determination of mercaptan sulfur content - Potentiometric method
Ausgabedatum
2010-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43,70 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 43,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 52,70 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-08
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1700399

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom NA 062-06-42 AA "Anforderungen an flüssige Kraftstoffe" im Fachausschuss Mineralöl- und Brennstoffnormung (FAM) des Normenausschusses Materialprüfung (NMP) des DIN erstellt.
Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Gehaltes an Mercaptanschwefel im Bereich von 3 mg/kg bis 100 mg/kg in flüssigen Mineralöl-Kohlenwasserstoffen im Siedebereich von Otto- und Dieselkraftstoffen mittels eines potentiometrischen Verfahrens fest.
Die Kenntnis des Gehaltes an Mercaptanschwefel ist in vielen Fällen erforderlich, da Mercaptane den Geruch verschlechtern, in höheren Konzentrationen korrosiv wirken und einen schädlichen Einfluss auf Kunststoffe haben können. Im Gegensatz zu Schwefelwasserstoff, der vor der Bestimmung nach diesem Verfahren entfernt werden muss, wirken sich Sulfide, Disulfide, Thiophene und Elementarschwefel, mit einem Gehalt von unter 5 mg/kg, nicht negativ auf die Bestimmung aus.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1700399
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 51796:1976-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 51796:1976-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) das amperometrische Verfahren wurde ersatzlos gestrichen; b) das Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...