Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2012-03

DIN 53145-1:2012-03

Prüfung von Papier und Pappe - Messgrundlagen zur Bestimmung des Reflexionsfaktors - Teil 1: Messung an nicht fluoreszierenden Proben

Englischer Titel
Testing of paper and board - Basic parameters for determination of reflectance factor - Part 1: Measurements made on non-fluorescent specimens
Ausgabedatum
2012-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47.60 EUR inkl. MwSt.

ab 40.00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 47.60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 51.70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2012-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1864904

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument entspricht sinngemäß - soweit es Verfahren und Messinstrumente betrifft - der Internationalen Norm ISO 2469:2007 "Paper, board and pulps - Measurement of diffuse radiance factor". Das Dokument weicht von ISO 2469 insbesondere in folgendem Punkt ab: Nach ISO 2469 werden Referenzstandards mit bekannten spektralen Reflexionsfaktoren von autorisierten Laboratorien zur Verfügung gestellt. Diese werden in Übereinstimmung mit der ISO von der CEPI (Confederation of European Paper Industries) für die Länder der EU durchgeführt. Nach 5.3 dürfen alle kalibrierten Primärweißstandards verwendet werden. Diese können zum Beispiel aus Opal, Keramik, PTFE oder Bariumsulfat gefertigt sein. Die absoluten Reflexionsfaktoren müssen zu einem nationalen metrologischen Labor rückverfolgbar sein. Abweichend von ISO 2469 hat der Arbeitsausschuss NA 074-02-02 AA erkannt, Messgrundlagen für die Beurteilung von fluoreszierenden, speziell weißgetönten Papieren festzulegen, da diese eine erhebliche wirtschaftliche Bedeutung haben und die Messergebnisse an solchen Papieren stärker als bei nicht fluoreszierenden Papieren von den Messgrundlagen abhängig sind. Die Messgrundlagen für solche Papiere sind deshalb in DIN 53145-2 beschrieben. In vielen Fällen erfolgt die Kennzeichnung der optischen Eigenschaften von Papieren mithilfe der Normfarbwerte X, Y, Z. Dieser Tatsache wurde in der vorliegenden Norm dadurch Rechnung getragen, dass auch Farbmessfilter zur Messung der RX-, RY-, RZ-Reflexionsfaktoren aufgenommen worden sind. Die Umrechnung der gemessenen Reflexionsfaktoren in die Normfarbwerte X, Y, Z hängt von der angewendeten Normlichtart und davon ab, auf welchen Normalbeobachter bezogen werden soll.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1864904
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 53145-1:2000-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 53145-1:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definition für den Reflexionsfaktor geändert; b) Abschnitt 4 "Grundlagen des Verfahrens" umformuliert und Messung mit einem Spektralfotometer mit einbezogen; c) neben Weißstandard aus Bariumsulfat dürfen auch andere kalibrierte Weißstandards verwendet werden; d) Gleichungen für die Berechnungen der Reflexionsfaktoren aus den Normfarbwerten wurden ergänzt (siehe 7.2); e) Dokument wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...