Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2007-09

DIN 53770-5:2007-09

Pigmente und Füllstoffe - Bestimmung der salzsäurelöslichen Anteile - Teil 5: Gehalt an Blei

Englischer Titel
Pigments and extenders - Determination of matter soluble in hydrochloric acid - Part 5: Lead content
Ausgabedatum
2007-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47,60 EUR inkl. MwSt.

ab 40,00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 47,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 51,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2007-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9857983

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN 53770-5:
Die Verfahren nach dieser Norm (Flammen-AAS-Verfahren, Verfahren A, und Graphitofen-AAS-Verfahren, Verfahren B) dienen zum Bestimmen des Blei-Gehaltes in Pigmenten und Füllstoffen, der in Salzsäure, c(HCl) = 0,07 mol/l, löslich ist. Das Verfahren A dient zum Bestimmen des in Salzsäure löslichen Blei-Gehaltes von 32 mg/kg bis 160 mg/kg, das Verfahren B des in Salzsäure löslichen Blei-Gehaltes von 80 µg/kg bis 800 µg/kg in Pigmenten. Das Verfahren A ist geeignet zum Bestimmen von Blei in Massenkonzentrationen von 2 mg/l bis 10 mg/l im Extrakt. Das Verfahren B ist für die Bestimmung von Blei in Massenkonzentrationen von 5 µg/l bis 50 µg/l im Extrakt bei einem Dosiervolumen von 20 µl heranzuziehen. Der Anwendungsbereich beider Verfahren kann durch Verdünnen des Extraktes (Verfahren A) oder Anwendung kleinerer Dosiervolumina (Verfahren B) auf höhere Massenkonzentrationen erweitert werden.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9857983
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 53770-5:1975-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

a) - polarographisches Verfahren gestrichen; b) - Hydrid-AAS-Verfahren aufgenommen; c) Hinweis auf ICP-OES (Teil 16) aufgenommen; d) Inhalt aktualisiert und redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...