Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 55543-1:2010-01

Verpackungsprüfung - Prüfverfahren für Verpackungsfolien - Teil 1: Bestimmung der Foliendicke

Englischer Titel
Packaging test - Test methods for packaging films - Part 1: Determination of the film thickness
Ausgabedatum
2010-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 36,70 EUR inkl. MwSt.

ab 34,95 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 36,70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 44,46 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-01
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1544271

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Bestimmung der Dicke von flexiblen, flächigen Folien und Folienverbunden und flexiblen Laminaten für Verpackungszwecke fest. Dieses Verfahren ist nicht geeignet zur Ermittlung der Dicke von geprägten oder strukturierten Folien.

Gegenüber der Vorgängernorm aus dem Jahr 1986 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Der Titel wurde geändert.
  • Zur Dickenmessung wurden die folgenden drei Verfahren aufgenommen: 4.2 Messtaster mit zwei planen Messflächen für Punktmessung, 4.3 Messtaster mit einer planen Messfläche und einer Kugelkalotte für Punktmessung, 4.4 Messtaster mit zwei Kugelkalotten für Punktmessungen und Durchlaufmessungen.
  • Die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 115-02-01 AA "Flexible, flächige Packmittel - Folien, Säcke, Beutel, Tragetaschen" im NAVp erstellt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1544271
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 55543-1:1986-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 55543-1:1986-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) zur Dickenmessung wurden die folgenden drei Verfahren aufgenommen: 4.2 Messtaster mit zwei planen Messflächen für Punktmessung, 4.3 Messtaster mit einer planen Messfläche und einer Kugelkalotte für Punktmessung, 4.4 Messtaster mit zwei Kugelkalotten für Punktmessungen und Durchlaufmessungen; c) redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...