Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 55543-5:2017-10

Verpackungsprüfung - Prüfverfahren für Verpackungsfolien - Teil 5: Bestimmung der Verbundhaftung

Englischer Titel
Packaging Test - Test methods for packaging films - Part 5: Determination of adhesion strength
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 51,30 EUR inkl. MwSt.

ab 47,94 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 51,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 62,00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2694712

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Verfahren zur Bestimmung der Verbundhaftung von Verbundfolien und Mehrschichtfolien fest. Die Bestimmung der Verbundhaftung dient zur Beurteilung, wie fest die Schichten aneinander haften. Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 115-02-01 AA "Flexible Packmittel - Laminate, Folien, Säcke, Beutel, Tragetaschen" im DIN-Normenausschuss Verpackungswesen (NAVp) erarbeitet. Diese Norm ist für den Bereich flexible Verpackungen das Nachfolgedokument für die zurückgezogene DIN 53357:1982-10 "Prüfung von Kunststoffbahnen und -folien; Trennversuch der Schichten".

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2694712
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 53357:1982-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 53357:1982-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm inhaltlich um weitere Verfahren ergänzt und redaktionell überarbeitet; b) "Trennkraft" im gesamten Dokument in "Verbundhaftung" geändert; c) Anzahl der Probekörper von fünf auf drei verringert; d) Normative Verweisungen aktualisiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...