Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-11

DIN 55944:2003-11

Farbmittel - Einteilung nach koloristischen und chemischen Gesichtspunkten

Englischer Titel
Colouring materials - Classification according to coloristic and chemical aspects
Ausgabedatum
2003-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61,43 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 61,43 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,48 EUR

PDF-Download und Versand (Versand: 3-5 Werktage) 1
  • 74,48 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss 1 "Begriffe" des NPF erstellt.
Die Norm gilt für die Farbmittel herstellende Industrie und den Verbraucher, der die Produkte dieser Industrie verwendet.
In der Norm werden die Farbmittel nach koloristischen und nach chemischen Gesichtspunkten eingeteilt. Einige Farbstoffe für die Anwendung in der keramischen und der Lebensmittelindustrie sind beispielhaft aufgeführt. Für Lebensmittelfarbstoffe gelten die Reinheitskriterien nach der EG-Richtlinie 95/45/EG. In dem "Einteilungsschema" im Abschnitt 2 mussten einige Felder leer bleiben. Entsprechende Farbmittel sind entweder ohne praktische Bedeutung, oder es gibt sie aus physikalischen Gründen nicht. Anorganische Farbstoffe, z. B. zum Färben von Email, Glas, Keramik und Lebensmitteln, wurden in den Abschnitten 2 und 3 lediglich erwähnt, aber nicht nach bestimmten Gesichtspunkten eingeteilt. Der Grund hierfür liegt darin, dass solche Farbmittel bei den Arbeiten des NPF bisher nicht berücksichtigt wurden.
In der Norm werden die in DIN 55943:2001-10 hinsichtlich der Definitionen der Begriffe "Pigment" und "Füllstoff" vorgenommenen Änderungen berücksichtigt. Danach hängt es von der jeweiligen Anwendung ab, ob eine Substanz als Pigment oder als Füllstoff zu betrachten ist. Substanzen wie Aluminiumsilicat, Bariumsulfat und Calciumcarbonat werden deshalb in den Abschnitten 2 und 3 der Norm berücksichtigt. Zu den Beispielen für die Farbmittel wurde die Bezeichnung nach dem Colour Index aufgenommen. Es ist aber zu beachten, dass für eine Reihe der aufgeführten Farbmittelbenennungen, die z. T. Sammelbegriffe sind, nicht nur eine einzige Bezeichnung nach dem Colour Index in Frage kommt, auch wenn in der Norm jeweils nur eine Colour Index-Bezeichnung angeführt ist.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 55944:1990-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 55944:2011-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 55944:1990-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Glanzpigmente gestrichen; b) Effektpigmente aufgenommen; c) Beispiele für Farbmittel aktualisiert; d) Für Lebensmittelfarbstoffe einen Verweis auf die Richtlinie 95/45/EG in Abschnitt 1 aufgenommen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...