Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 56928:2014-02

Veranstaltungstechnik - Technische Decken - Sicherheitstechnische Anforderungen

Englischer Titel
Event technology - Technical ceilings and grids - Safety requirements
Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2079124

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für begehbare technische Decken in Versammlungsstätten sowie in Veranstaltungs- und Produktionsstätten zur szenischen Darstellung. Betriebsstätten dieser Art sind zum Beispiel Theater, Mehrzweck- und Messehallen, Studios bei Film, Fernsehen und Hörfunk, Spiel- und Szenenflächen in folgenden baulichen Einrichtungen: Konzertsälen, Schulen, Ausstellungen, Bars, Diskotheken, Freilichtbühnen und Räumen für Shows, Events, Kabaretts, Varietees.
Technische Decken im Sinne dieses Dokuments sind Arbeitsflächen für technisches Personal zum Bedienen und zur Instandhaltung von bühnen- und beleuchtungstechnischen sowie weiteren Einrichtungen der Veranstaltungstechnik, die sich je nach konstruktiver Ausführung auch über mehrere Ebenen erstrecken. Sie können zusätzlich auch funktionale Anforderungen für maschinentechnische Einrichtungen erfüllen.
Durch den Betrieb und die Bedienung von maschinen- und beleuchtungstechnischen Einrichtungen im Bereich von technischen Decken kommt es zu besonderen Gefährdungen, die im Rahmen dieses Dokuments Berücksichtigung finden.
Zu den technischen Decken gehören zum Beispiel Schnürböden, Grid-Decken, Klappendecken, Spanndrahtseildecken und Stegdecken.
Üblicherweise sind sie sowohl über Flächen, die dem Aufenthalt von Personen beziehungsweise Zuschauern dienen, als auch über Flächen für szenische Darstellungen und deren Nebenflächen angeordnet.
Dieses Dokument kann auch für die Gestaltung und Bemessung von Arbeitsgalerien, Verbindungs- und Zugangsstegen angewendet werden.
Dieses Dokument gilt nicht für Arbeitsplattformnetze aus Schutz- oder Auffangnetzen nach DIN EN 1263-1.
Dieses Dokument enthält Begriffe zu technischen Decken, die unter anderem auf Grundlage der Begriffe in DIN 15560-45:1992-12 erarbeitet wurden.
Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 149-00-06 AA "Einrichtungen und Arbeitsmittel" im Normenausschuss Veranstaltungstechnik, Bild und Film  (NVBF) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. erarbeitet. Vertreter der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung  (DGUV) waren als Mitarbeiter des NA 149-00-06 AA an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.200.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2079124
Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 15560-47:1985-07 und DIN 15560-45:1992-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich auf verschiedene technische Decken erweitert, Titel entsprechend geändert und neue Normnummer gewählt; b) Begriffe aus DIN 15560-45 zu Grid-Decken überarbeitet; c) neue Begriffe, wie Schnürboden, Klappendecke, Spanndrahtseildecke, Stegdecke und technische Decke aufgenommen; d) Hinweise zu Flächenbelastbarkeit und Punktbelastbarkeit aufgenommen; e) Abschnitt zu Prüfungen vor der betrieblichen Nutzung aufgenommen; f) normative Verweisungen aktualisiert; g) Dokument redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...