Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-05

DIN 58355-1:2011-05

Membranfilter - Teil 1: Prüfung der spezifischen Durchflussrate von Flüssigkeiten für Flachfilter

Englischer Titel
Membrane filters - Part 1: Testing for specific liquid flow rate for flat filters
Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 30,80 EUR inkl. MwSt.

ab 28,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 30,80 EUR

  • 37,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 37,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2011-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm dient zur Prüfung der spezifischen Durchflussrate von Flüssigkeiten durch Flachfilter mit einer nominalen Porenweite von 0,02 µm bis 3,0 µm, die vorwiegend im medizinischen Bereich eingesetzt werden. Die vorliegende Neufassung der Norm war notwendig, um  - die normativen Verweisungen zu aktualisieren; - die Auswertungsformel in 4.4 zu korrigieren (falsche Maßeinheit); und - eine generelle redaktionelle Überarbeitung vorzunehmen. Diese Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-02-04 AA "Filtermaterialien" des Normenausschusses Medizin (NAMed) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. erarbeitet. Neben dem Teil 1 besteht die Normenreihe DIN 58355 "Membranfilter" aus folgenden weiteren Teilen: - Teil 2: Prüfung des Blasendrucks, - Teil 3: Anforderungen und Prüfung des Bakterienrückhaltevermögens für Flachfilter, - Teil 4: Prüfung auf Partikelabgabe, - Teil 6: Prüfung auf extrahierbare Bestandteile.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 58355-1:2005-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 58355-1:2005-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der normativen Verweisungen; b) Korrektur der Maßeinheit in der Auswertungsgleichung in 4.4; c) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...