Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-05

DIN 58943-32:2015-05

Medizinische Mikrobiologie - Tuberkulosediagnostik - Teil 32: Mikroskopische Methoden zum Nachweis von Mykobakterien; Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Medical microbiology - Diagnosis of tuberculosis - Part 32: Detection of mycobacteria by microscopic methods; Text in German and English
Ausgabedatum
2015-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2309367

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für mikroskopische Untersuchungen zum Nachweis von Mykobakterien aus humanem Untersuchungsgut. Festgelegt sind die Methoden zur Herstellung und Färbung der mikroskopisch zu untersuchenden Proben einschließlich der anzuwendenden Mikroskopieverfahren.
Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-05-03 AA "Tuberkulose- und Mykobakteriendiagnostik" des DIN-Normenausschusses Medizin in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Mykobakterien (AKM) erarbeitet. Der AKM ist ein Expertengremium aus dem deutschsprachigen Raum, das unter anderem Studien zur mykobakteriologischen Diagnostik koordiniert.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2309367
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 58943-32:2011-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 58943 32:2011-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die redaktionelle Überarbeitung; b) die zeitlichen Abstände für Behandlungs-kontrollen in 5.3 wurden aktualisiert; c) die allgemeinen Anforderungen sowie die zur Herstellung von Ausstrichen wurden in Abschnitt 8 angepasst; d) Abschnitt 10 wurde hinsichtlich der Empfehlung zur Anwendung von molekular-genetischen Techniken bei erstmaligem Nachweis von säurefesten Stäbchen bei einem Patienten bzw. bei morphologisch/färberisch zweifelhaften Ergebnissen überarbeitet; e) die Aktualisierung von Tabelle 1; f) die Anpassung von Abschnitt 11 und 12 sowie Anhang A an den Stand der Technik und Wissenschaft.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...