Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 60022-3:2022-02

Abstandstextilien - Teil 3: Bestimmung der Dicke

Englischer Titel
Spacer textiles - Part 3: Determination of thickness
Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,50 EUR inkl. MwSt.

ab 42,52 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 45,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 54,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3303886

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Abstandstextilien sind textile Gebilde, die aus zwei textilen Deckflächen und mindestens einem Abstandsfadensystem bestehen. Die Deckflächen werden durch den Abstandsfaden auf einem Abstand auseinandergehalten. Die Strukturen können als Gewebe, Gewirk oder Gestrick gefertigt sein. Durch diesen Aufbau weisen Abstandstextilien besondere Eigenschaften auf, die sie zu einem Ersatzwerkstoff für andere, nicht textile Werkstoffe machen. Anwendungen für Abstandstextilien finden sich überall, wo eine erhöhte Luftzirkulation oder ein Komforteffekt durch die polsternde Struktur gewünscht ist. Abstandsgewirke zum Beispiel werden im automobilen Innenraum als Klimakomfortschicht zur verbesserten Luftzirkulation im Sitz eingesetzt. Abstandsgestricke hingegen finden häufig Anwendung in Matratzenbezugsstoffen. Aufgrund der besonderen Eigenschaften unterscheiden sich Abstandstextilien von herkömmlichen, flachen Textilien. Bisher werden Abstandstextilien jedoch nach Normen für herkömmlichen Textilien oder andere, nicht textile Werkstoffe geprüft. Diese Normen berücksichtigen allerdings nicht die besonderen Anforderungen für die Prüfung von Abstandstextilien. Daher können nicht in allen Anwendungsbereichen objektive Vergleiche zwischen Abstandstextilien untereinander oder zu herkömmlichen, flachen Textilien oder nicht textilen Werkstoffen erfolgen. In diesem Dokument werden die besonderen Eigenschaften von Abstandstextilien für das Prüfverfahren zur Bestimmung der Dicke berücksichtigt. Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Dicke von Abstandstextilien unter festgelegtem Druck fest. Für dieses Dokument ist das Gremium des NA 106-02-11 AA "Prüfgeräte und Prüfmethoden für Abstandstextilien" im DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
59.080.30
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3303886

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...