Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-06

DIN 67523-1:2010-06

Beleuchtung von Fußgängerüberwegen (Zeichen 293 StVO) mit Zusatzbeleuchtung - Teil 1: Allgemeine Gütemerkmale und Richtwerte

Englischer Titel
Lighting of pedestrian crossings (sign 293 StVO) with additional lighting - Part 1: General quality characteristics and guide values
Ausgabedatum
2010-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 40.80 EUR inkl. MwSt.

ab 34.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 40.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 44.40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-06
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1621873

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Gemäß der Straßenverkehrs-Ordnung haben Fußgänger auf Fußgängerüberwegen mit Zeichen 293 Vorrang vor dem Kraftfahrzeugverkehr. Hier gilt die aus Paragraf 823 Bürgerliches Gesetzbuch (Schadensersatz) abgeleitete Straßen-Verkehrssicherungspflicht, die auch eine Beleuchtungspflicht umfasst. Bei Dunkelheit muss der Fußgänger beim Überqueren des Zebrastreifens gut sichtbar sein, um Unfälle zu vermeiden. Dies ist nur mit einer Zusatzbeleuchtung zu realisieren. DIN 67523-1 gilt für Fußgängerüberwege nach den Richtlinien für die Anlage und Ausstattung von Fußgängerüberwegen (R-FGÜ 2001), die mit einer Zusatzbeleuchtung auszustatten sind. Gegenüber DIN 67523-1:1988-04 wurden die Gütekriterien in Anlehnung an DIN EN 13201 auf Wartungswerte umgestellt, für Fußgängerüberwege nach Abschnitt 4 ein Mindestwert der vertikalen Beleuchtungsstärke auf der Querungsachse eingeführt, die Blendungsbegrenzung entsprechend den Lichtstärkeklassen aus DIN EN 13201-2:2004-04 festgelegt. Anwender dieser Norm sind Hersteller, EVU, Stadtwerke, Tiefbauämter sowie Planer von Straßenbeleuchtungsanlagen. Diese Norm ist eine Planungsnorm. Diese Norm nimmt Bezug auf die Normenreihe DIN EN 13201. Für diese Norm ist der Arbeitsausschuss NA 058-00-11 AA "FNL/FGSV 3.11.01 Außenbeleuchtung" des Normenausschusses Lichttechnik (FNL) im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1621873
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 67523-1:1988-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 67523-1:1988-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Gütekriterien wurden in Anlehnung an DIN EN 13201 auf Wartungswerte umgestellt; b) für Fußgängerüberwege nach Abschnitt 4 wurde ein Mindestwert der vertikalen Beleuchtungsstärke auf der Querungsachse eingeführt; c) die Blendungsbegrenzung erfolgt entsprechend den Lichtstärkeklassen aus DIN EN 13201-2:2004-04.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...