Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 68702:2009-10

Holzpflaster

Englischer Titel
Wood paving
Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 42,88 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 42,88 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 51,71 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für Holzpflaster als Fußboden, zum Beispiel in Versammlungsstätten und im Wohnbereich, sowie als Fußboden in Werkräumen und für gewerbliche und industrielle Zwecke mit Fahrzeug- und Staplerverkehr. In der Norm sind Begriffe, Holzarten, Maße und Bezeichnung von Holzpflaster festgelegt sowie Gütebedingungen, Feuchtegehalt, Verlegung, Anforderungen an den Untergrund, an die Verklebung und an die Oberfläche.
Gegenüber DIN 68702:2001-04 wurde ergänzt, dass gesunde, fest verwachsene Äste sowie unbedeutende Trockenrisse zulässig sind. Bei den Anforderungen an den Unterboden wurden die neuen Klassifizierungen für Verbundestriche und Beton nach Europäischen Normen berücksichtigt. Für die Bezeichnung der Holzarten wurden die Kurzzeichen nach DIN EN 13556 übernommen.
Die Norm wurde im Arbeitsausschuss NA 042-04-07 AA "Holzfußböden" des NHM überarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 68702:2001-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN 68702:2017-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 68702:2001-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in Abschnitt 4 Kurzzeichen für Holzarten nach DIN EN 13556 übernommen; b) In Abschnitt 6 ergänzt: "Gesunde, fest verwachsene Äste sowie unbedeutende Trockenrisse sind zulässig"; c) In 8.2.1 Festigkeitsklasse des Betons B 25 nach DIN 1045 geändert in C 25/30 nach DIN EN 206-1; d) In 8.2.1 Festigkeitsklasse des Verbundestrichs in CT-C30-F5 nach DIN EN 13813 geändert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...