Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-03

DIN 69909-1:2013-03

Multiprojektmanagement - Management von Projektportfolios, Programmen und Projekten - Teil 1: Grundlagen

Englischer Titel
Multi Project Management - Management of project portfolios, programmes and projects - Part 1: Fundamentals
Ausgabedatum
2013-03
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 54.80 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 54.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 59.60 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-03
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Grundlagen für das Multiprojektmanagement fest. Sie gilt in Verbindung mit den fünf Teilen der DIN 69901:2009 sowie den weiteren Teilen der DIN 69909 für Organisationen, die ein Multiprojektmanagement entwickeln, einführen, aufrecht erhalten und verbessern möchten, für Organisationen, die sich der Übereinstimmung ihrer Projektmanagement-Standards mit der Norm versichern möchten, für Organisationen, die diese Übereinstimmung gegenüber anderen darlegen möchten, für alle, die über einheitliche Begriffe im Multiprojektmanagement ein gemeinsames Verständnis erzielen wollen, für alle innerhalb und außerhalb der Organisation, welche die Organisation bezüglich eines für sie geeigneten Multiprojektmanagements beraten und schulen möchten, sowie für alle, die Software für das Multiprojektmanagement entwickeln. Diese Norm gilt für Organisationen jeder Art und Größe sowie unabhängig von Anzahl und Komplexität der Projekte. Die aus der Netzplantechnik entstandenen und mehrmals ergänzten Normen für das Management einzelner Projekte wurden in den fünf Teilen der DIN 69901 zusammengefasst, neu strukturiert, durchgängig aktualisiert und um wesentliche Teile ergänzt. Die Zusammenarbeit innerhalb und zwischen Unternehmen profitiert von einer einheitlichen Festlegung der Begriffe, der Prozesse und Daten des Projektmanagements. Der Anteil der Projektarbeit an der Wertschöpfung übersteigt in vielen Unternehmen inzwischen 50 % und wird damit für das Management zu einem wesentlichen Erfolgsfaktor, den es zu gestalten gilt. Dies geht in vielen Fällen über das Management einzelner Projekte hinaus. Das Multiprojektmanagement, also das Management von Projekten, Programmen und Projektportfolios, verbindet Unternehmungsführung und Projektarbeit und bestimmt so maßgeblich den Erfolg von Unternehmen. Mit dieser Norm kann eine Organisation nicht nur durch das Management eines einzelnen Projekts die Effizienz, sondern durch das Management der Vielfalt aller Projekte auch die Effektivität verbessern und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Für diese Norm ist das Gremium NA 147-00-04 AA "Projektmanagement" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...