Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 8132:2004-02

Selbsttätige Waagen zum kontinuierlichen Totalisieren - Förderbandwaagen (FBW) - Metrologische und technische Anforderungen, Prüfung (OIML R 50-1:1997)

Englischer Titel
Continuous totalizing automatic weighing instruments (Belt weighers) - Metrological and technical requirements, tests (OIML R 50-1:1997)
Ausgabedatum
2004-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
56

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 122,40 EUR inkl. MwSt.

ab 114,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 122,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 147,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2004-02
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
56
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9521816

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält messtechnische und technische Anforderungen für selbsttätige Waagen zum kontinuierlichen Totalisieren (Förderbandwaagen),die staatlicher messtechnischer Kontrolle unterliegen. Einheitliche Anforderungen und Prüfungsverfahren werden festgelegt, um die messtechnischen und technischen Eigenschaften einer selbsttätigen Waage zum kontinuierlichen Totalisieren einheitlich und rückverfolgbar zu bewerten. Diese Norm ist die deutsche Übersetzung der von der Internationalen Organisation für Gesetzliches Messwesen (OIML) herausgegebenen Empfehlung OIML R 50-1:1997 "Continuous totalizing automatic weighing instruments (Belt weighers) - Metrological and technical requirements - Tests". Das DIN hatte vor einigen Jahren auf Antrag des Fachbereichs Wägetechnik des Normenausschusses Technische Grundlagen (NATG) im CEN vorgeschlagen, diese (und andere) OIML-Empfehlung auf dem Wege des Erstumfrage-Verfahrens (PQ) als Europäische Norm zu übernehmen. Das CEN/BT hatte jedoch seinerzeit diesen Vorschlag vorerst noch nicht angenommen, weil die Verabschiedung der entsprechenden EG- Messgeräterichtlinie (MID) noch nicht absehbar war. Es ist nunmehr sicher, dass die MID in Kürze veranschiedet werden wird und somit in Deutschland für eichpflichtige Messgeräte, also auch für Förderbandwaagen, gelten wird. Die EG-Richtlinie wird entsprechend dem sogenannten "Neuen Ansatz zur Erstellung von EG-Richtlinien" nur die wesentlichen Anforderungen und keine technischen Einzelheiten enthalten und somit auch bei fortschreitender technischer Entwicklung gültig bleiben. Die technischen Spezifikationen sollen in Europäischen Normen festgelegt werden. Bei einem Messgerät, das der relevanten Norm entspricht, kann davon ausgegangen werden, dass es auch die wesentlichen Anforderungen der EG-Richtlinie über Messgeräte erfüllt. Zur Ausfüllung von künftigen EG-Richtlinien können bereits vorhandene Technische Regeln, z. B. ISO- und IEC-Normen, aber auch OIML-Empfehlungen zugrunde gelegt oder sogar unverändert als EN-Normen übernommen werden. Für Förderbandwaagen kann davon ausgegangen werden, dass die Empfehlung OIML R 50-1:1997 als Grundlage für eine Europäische Norm herangezogen wird. Deshalb hat das zuständige Gremium im NATG beschlossen, der Fachwelt bereits jetzt die deutsche Übersetzung dieser OIML - Empfehlung in Form einer DIN- Norm zugänglich zu machen.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.100
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9521816

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...