Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 820-11:2014-06

Normungsarbeit - Teil 11: Gestaltung von Normen mit sicherheitstechnischen Festlegungen, die VDE-Bestimmungen oder VDE-Leitlinien sind

Englischer Titel
Standardization - Part 11: Presentation of Standards concerning safety regulations which are VDE-Specifications or VDE-Guidelines
Ausgabedatum
2014-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 52,30 EUR inkl. MwSt.

ab 48,88 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 52,30 EUR

  • 65,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 63,20 EUR

  • 79,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2014-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
11
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2155851

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für die Gestaltung von DIN-Normen, die VDE-Bestimmungen oder VDE-Leitlinien sind, sowie für die Gestaltung von VDE-Vornormen mit sicherheitstechnischem Inhalt auf dem Gebiet der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik. Sie gilt sinngemäß auch für Beiblätter. DIN 820-11 ist mit DIN 820-2, DIN 820-12, DIN 820-13 und DIN 820-15 anzuwenden. DIN 820-11 wurde vom Arbeitsausschuss NA 173-00-02 AA "Gestaltung von Normen" im Normenausschuss Grundlagen der Normungsarbeit (NAGLN) im DIN e. V. in Zusammenarbeit mit der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
ICS
01.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2155851
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 820-11:2005-01 .

Dokument wurde ersetzt durch DIN 820-11:2020-03 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 820-11:2005-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der zitierten Dokumente; b) die Übernahme von IEC/PAS und ISO/PAS in das VDE-Vorschriftenwerk sind nicht mehr ausgeschlossen (siehe 4.1); c) Festlegung aufgenommen, dass Dokumente des VDE-Vorschriftenwerks keine DIN SPEC-Nummern erhalten; d) Beispiel für die Benummerung einer rein nationalen Vornorm mit sicherheitstechnischem Inhalt auf dem Gebiet der Elektrotechnik in 4.2 aufgenommen; e) Festlegungen zu den Vorbemerkungen für VDE-Bestimmungen und VDE-Leitlinien getrennt angegeben (nun 4.3.1 und 4.3.3); f) Vorbemerkung auf den Bildern an die Formulierung nach 4.3.1 angepasst; g) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...