Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 820-15:2005-04

Normungsarbeit - Teil 15: Übernahme internationaler Dokumente von ISO und IEC; Begriffe und Gestaltung

Englischer Titel
Standardization - Part 15: Implementation of ISO and IEC international documents; Concepts and presentation
Ausgabedatum
2005-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 72,00 EUR inkl. MwSt.

ab 67,29 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 72,00 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 86,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-04
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
16

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält die Regeln für den Aufbau und die Abfassung von Dokumenten des DIN, in die ISO- bzw. IEC-Dokumente im Regelfall allein in deutscher Übersetzung, in Sonderfällen mit zusätzlicher Aufnahme einer oder aller Originalsprachen bzw. in begründeten Einzelfällen auch allein in englischer Originalfassung übernommen werden. Wesentliche Gesichtspunkte für die Überarbeitung sind die Erweiterung des Anwendungsbereichs auf die neuen Veröffentlichungsarten ("New deliverables") nach den ISO/IEC-Direktiven - Teil 2 und die Angleichung an die Übernahmegestaltung von CEN und CENELEC bei ISO- bzw. IEC-Normen nach dem ISO/IEC Guide 21.
Die Norm gilt auch für die Übernahme elektronischer Versionen von Dokumenten, die von ISO bzw. IEC auf CD-ROM herausgegeben werden.

Inhaltsverzeichnis
ICS
01.120
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 820-15:1996-09 .

Dokument wurde ersetzt durch DIN 820-15:2010-07 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 820-15:1996-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) nationaler Anhang nach dem nationalen Vorwort (siehe 4.1); b) Bilder "Beispiel für den Kopf einer Titelseite" ersatzlos gestrichen; c) Beispiele für Titel inklusive Änderungen oder Berichtigungen hinzugefügt (siehe 4.2.2); d) Bilder "Beispiel für das Nummerfeld" durch Textbeispiele ersetzt, Beispiele für andere Publikationen hinzugefügt (siehe 4.2.3); e) Statusvermerk ersatzlos gestrichen (vorher 4.2.4, 4.9.3 und 5.3.4); f) Hinweis aufgenommen, dass Literaturhinweise und DIN-Bezeichnungen hinzugefügt werden sollten (siehe 4.3); g) Überschrift "Deutsche Übersetzung" und Hinweis "Ende der deutschen Übersetzung" ersatzlos gestrichen (vorher 4.4.1); h) Mehrsprachige Fassungen dürfen auch aufeinander folgend angeordnet werden (siehe 4.5.6); i) IEC-Entwürfe werden mit der zukünftigen Nummer des angenommenen Dokuments (IEC Projekt Nummer) benummert (siehe 4.9.2); j) Formulierung für das nationale Vorwort festgelegt (siehe 4.9.3); k) Übersetzungen der ISO-/IEC-Vorworte und des einleitenden Textes für "Normative Verweisungen" ersatzlos gestrichen (vorher Anhang A); l) Gestaltung nach DIN 820-2 geändert; m) ISO/IEC Guide 21 berücksichtigt; n) Angleichung an die Übernahmegestaltung von CEN und CENELEC; o) auf die Übernahme von Dokumenten nach ISO/IEC Direktiven, Teil 2 erweitert (Abschnitt 7 und Abschnitt 8).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...