Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN 82056:2022-02

Rundstahlketten - Hangerketten mit Schäkeln nach DIN 82101; Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Round steel link chains - Span chains with shackles according to DIN 82101; Text in German and English
Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
40

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 78,80 EUR inkl. MwSt.

ab 73,64 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 78,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 95,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165849

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für geprüfte, mittel tolerierte, langgliedrige Rundstahlketten der Güteklasse 2 mit einer Nennteilung von t = 6 × d, einem Bereich für den Nenndurchmesser d von 16 mm bis 36 mm und einer Betriebskraft von 16 kN bis 80 kN sowie für eine Betriebstemperatur von −20 °C bis +100 °C. Es legt deren Maße und mechanische Eigenschaften fest. Das vorliegende Dokument enthält sicherheitstechnische Festlegungen durch die Angabe der Verhältnisse Betriebs- zu Fertigungsprüf- zu Bruchspannung sowie des Weiteren dadurch, dass alle Rundstahlketten nach der Fertigung geprüft werden. Rundstahlketten nach diesem Dokument werden im Wesentlichen für Abspannzwecke eingesetzt sowie zur Befestigung von Fendern in Häfen. In beiden Anwendungsfällen kann jedes einzelne Kettenglied dieser Rundstahlketten zusätzlich mit Hilfe von Schäkeln nach DIN 82101 eingekürzt werden, indem nicht nur der Schäkelbolzen, sondern insbesondere auch das Schäkelauge direkt in jedes einzelne Kettenglied eingeführt wird. Um Verwechselungen mit Rundstahlketten gleicher Teilung, jedoch anderer Güteklassen zu vermeiden, ist vor Verwendung der Rundstahlketten stets auf den Prüfstempel zu achten. Im Gegensatz zu anderen nationalen Normen enthält dieses Dokument die zusätzlichen Abschnitte 5, 6, 8 und 10 mit den Festlegungen im Sinne des § 3, Abs. 2, Produktsicherheitsgesetz (ProdSG), welche die Europäische Richtlinie 2001/95/EG "über die allgemeine Produktsicherheit" in nationales Recht umsetzt. Da DIN 685-2 vom Ausschuss für Produktsicherheit (AfPS) der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ausgewählt und im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, kann bei geprüften, mittel tolerierten, langgliedrigen Rundstahlketten der Güteklasse 2, die nach diesem Dokument hergestellt werden, davon ausgegangen werden, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen und somit den allgemeinen anerkannten Regeln der Technik entsprechen. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 085-00-05 AA "Rundstahlketten, Einzelteile und Zubehör für die Schifffahrt" des DIN-Normenausschusses Rundstahlketten (NRK) zusammen mit dem Arbeitsausschuss NA 132-01-05 AA "Heben, Schleppen, Ankern" der DIN-Normenstelle Schiffs- und Meerestechnik (NSMT) bei DIN Deutsches Institut für Normung e. V. erarbeitet. Für weitere Informationen über den NRK besuchen Sie uns im Internet unter www.nrk.din.de. Eine Gesamtübersicht der nationalen, Europäischen und Internationalen Normen des NRK ist im DIN-Taschenbuch 392 "Rundstahlketten" enthalten. Zu beziehen unter www.beuth.de.

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.140.65
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165849
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN 82056:2006-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 82056:2006-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel des Dokuments geändert; b) Anwendungsbereich der Norm konkretisiert; c) Werte für die Kernhärte aufgenommen; d) Auflistung der Begriffe entfallen durch Verweisung auf DIN 685-100; e) Bezeichnung "Gewicht" nach DIN 685-100 in "Masse/Meter" geändert; f) Werte für die äußere Breite in Tabelle 1 den Berechungsgrundlagen in Anhang A angepasst; g) Werte für die Masse in Tabelle 1 den Berechungsgrundlagen in Anhang A angepasst; h) Bezeichnung und Bestellangabe durch Aufnahme der Güteklasse geändert; i) Werte für die Fertigungprüfkraft in Tabelle 3 und 4 den Berechungsgrundlagen in Anhang A angepasst; j) Werte für die mechanischen Eigenschaften im Oberflächenzustand "korrosionsgeschützt" oder "blank" zusätzlich zu den Anforderungen im "naturschwarzen Zustand" aufgenommen; k) Werkstoffe an die Überarbeitung der DIN 17115 angepasst; l) Abschnitt zu Umweltaspekten erstmals mit aufgenommen; m) Anhang C zusätzlich aufgenommen; n) Aufbau der Norm an andere Rundstahlkettennormen angepasst; o) Dokument redaktionell an die Gestaltungsregeln angepasst; p) Neuausgabe des Dokuments zweisprachig (Deutsch und Englisch).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...