Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-07

DIN EN 10216-1:2004-07

Nahtlose Stahlrohre für Druckbeanspruchungen - Technische Lieferbedingungen - Teil 1: Rohre aus unlegierten Stählen mit festgelegten Eigenschaften bei Raumtemperatur; Deutsche Fassung EN 10216-1:2002 + A1:2004

Englischer Titel
Seamless steel tubes for pressure purposes - Technical delivery conditions - Part 1: Non-alloy steel tubes with specified room temperature properties; German version EN 10216-1:2002 + A1:2004
Ausgabedatum
2004-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 1630:1984-10 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,00 EUR inkl. MwSt.

ab 74,79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 89,00 EUR

  • 111,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 96,90 EUR

  • 121,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN 1630:1984-10 empfohlen.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 10216-1:2002-08 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 10216-1:2014-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 10216-1:2002-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegungen zur Anwendung der Prüfbescheinigung 3.1.B in 9.1 und 9.2 präzisiert. b) Anhang ZA überarbeitet. Gegenüber DIN 1629:1984-10 und DIN 1630:1984-10 wurden bereits in DIN EN 10216-1:2002-08 folgende Änderungen vorgenommen: a) Angaben über zulässige Betriebsdrücke nicht enthalten; b) jeweils zwei Güten je Festigkeitsstufe mit unterschiedlichem Anforderungsniveau festgelegt; c) Stahlsorten mit ReH = 355 MPa (St 52.0 bzw. St 52.4) sind entfallen, Stahlsorte mit ReH = 195 MPa wurde zusätzlich aufgenommen; d) Kurznamen und Werkstoffnummern geändert; e) Festlegungen für die chemische Zusammensetzung und mechanische Eigenschaften teilweise geändert; f) Anhaltswerte für die 0,2%-Dehngrenze bei erhöhten Temperaturen nicht angegeben; g) Grenzabmaße für Außendurchmesser, Wanddicke und Länge teilweise geändert; h) Prüfumfang geändert; i) Ringversuche nicht festgelegt; j) Option für den Kerbschlagbiegeversuch bei - 10 °C in Längsrichtung festgelegt; k) Option für Wanddickenmessung außerhalb des Rohrendenbereichs festgelegt; l) Anwendbarkeit der elektromagnetischen Dichtheitsprüfung erweitert; m) Kennzeichnung geändert; n) redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...