Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2008-06

DIN EN 1113:2008-06

Sanitärarmaturen - Brauseschläuche für Sanitärarmaturen für Wasserversorgungssysteme vom Typ 1 und Typ 2 - Allgemeine technische Spezifikation; Deutsche Fassung EN 1113:2008

Englischer Titel
Sanitary tapware - Shower hoses for sanitary tapware for water supply systems of type 1 and type 2 - General technical specification; German version EN 1113:2008
Ausgabedatum
2008-06
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,80 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,80 EUR

  • 94,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 91,60 EUR

  • 114,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2008-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt Maße und Dichtheit sowie mechanisches und hydraulisches Verhalten, die bzw. das Brauseschläuche aufweisen müssen und die Verfahren zur Prüfung auf Einhaltung dieser Anforderungen fest. Die vorliegende Europäische Norm gilt unabhängig vom verwendeten Werkstoff für Brauseschläuche für die Körperhygiene als Ausrüstung und Ergänzung von Sanitärarmaturen in Duschen und Bädern. Diese Europäische Norm gilt für Brauseschläuche für den Anschluss nach dem Absperrorgan der Armatur. Diese Europäische Norm deckt keine Schläuche zur Verbindung der Sanitärarmaturen mit der Wasserversorgung und keine Schläuche ab, die integraler Bestandteil der Sanitärarmatur sind (Mischbatterien für Spülbecken und Handwaschbecken).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1113:1997-03 , DIN EN 13905:2003-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1113:2011-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1113:1997-03 und DIN EN 13905:2003-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm vollständig redaktionell überarbeitet; b) Anwendungsbereich auf Wasserversorgungssysteme vom Typ 1 und 2 erweitert sowie die zugehörigen Anforderungen und Prüfungen neu aufgenommen; siehe insbesondere die neuen Tabellen 1, 3 und 5.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...