Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2012-08

DIN EN 1147 Beiblatt 1:2012-08

Tragbare Leitern für die Feuerwehr nach DIN EN 1147 - Beiblatt 1: Klappleiter, Hakenleiter, Schiebleiter, Steckleiter, Einsteckteil, Steckleiter-Verbindungsteil, Multifunktionsleiter

Englischer Titel
Portable ladders for fire brigade in accordance to DIN EN 1147 - Supplement 1: Stick ladder, hook ladder, extending ladder, sectional ladder, socket part, connector for sectional ladder, multifunction ladder
Ausgabedatum
2012-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

ab 80.67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96.00 EUR

  • 115.20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 104.40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2012-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Beiblatt wurde vom Arbeitsausschuss NA 031-04-09 AA "Sonstige Ausrüstung - SpA zu CEN/TC 192/WG 5)" im Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) erarbeitet und ergänzt die europäisch vereinheitlichte Norm für tragbare Leitern für die Feuerwehr, DIN EN 1147. Bei der Erarbeitung von DIN EN 1147 wurde berücksichtigt, dass es für bestimmte Länder notwendig sein kann, zusätzliche Festlegungen zu treffen, da tragbare Leitern bei den Feuerwehren innerhalb Europas unterschiedlich eingesetzt werden. Der Arbeitsausschuss NA 031-04-09 AA hat aus diesem Grund beschlossen, die von DIN EN 1147 nicht abgedeckten, jedoch national notwendigen Informationen zu tragbaren Leitern, die von der Feuerwehr eingesetzt werden, in diesem Beiblatt zu DIN EN 1147 anzugeben. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen, speziell im technischen Einsatz der Feuerwehren, wurde die Leiternfamilie bereits mit der Vorgängerausgabe November 2003 um eine Multifunktionsleiter ergänzt. Sie soll eine sinnvolle Ergänzung der Rettungsleitern darstellen und ist gedacht für spezielle Anwendungen, die durch feuerwehrübliche Steck-, Schieb- oder Hakenleitern nicht oder nur unzureichend abgedeckt werden können. Anwendungen können zum Beispiel erfolgen als Stehleiter, Anlegeleiter in Verbindung mit einer Rettungsplattform, Einhängeleiter an Brücken oder Balkonen, als Dachleiter. Ausgelöst durch einen Unfall bei der Anwendung eines Steckleiter-Verbindungsteils (dieses war normativ nicht festgelegt) zur Herstellung einer Bockleiter wurden vom Arbeitsausschuss NA 031-04-09 AA alle Steckleitermaße nochmals intensiv überprüft. Hierbei wurde festgestellt, dass bei normkonformer, rechnerischer Ausnutzung aller Toleranzen ein Auseinanderrutschen von Steckleiterteilen verschiedener Hersteller nicht ausgeschlossen werden kann. Dies gilt auch für die Verwendung von Steckleiter-Verbindungsteilen gepaart mit Steckleiterteilen verschiedener Hersteller. Um sicherzustellen, dass zukünftig ein Auseinanderrutschen verhindert wird, musste dieses Beiblatt zu DIN EN 1147 insbesondere bei den Maßen des Federsperrbolzens geändert werden. Das Steckleiter-Verbindungsteil wurde darüber hinaus in dieses Beiblatt aufgenommen. Insgesamt wurden gegenüber DIN EN 1147 Bbl 1:2003-11 folgende Änderungen vorgenommen: a) Vorwort vollständig überarbeitet und Patenthinweis hinsichtlich Multifunktionsleitern in der Einleitung aufgenommen; b) Verbindungsteil für die Steckleiter aufgenommen; c) Maße des Federsperrbolzens bei der Steckleiter geändert; d) in den Verweisungen DIN 931-2 sowie DIN EN 697 gestrichen und DIN EN ISO 1141, DIN EN ISO 4014 sowie DIN EN ISO 4017 aufgenommen; e) Inhalt redaktionell überarbeitet. Für Deutschland werden die Festlegungen dieses Beiblatts zur Anwendung empfohlen. Des Weiteren wird vom FNFW-Arbeitsausschuss (AA) NA 031-04-09 AA empfohlen, die in diesem Beiblatt für jede Leiter aufgeführte Bezeichnung zu verwenden, da in DIN EN 1147 keine Bezeichnung festgelegt ist.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 1147 Beiblatt 1:2003-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 1147 Beiblatt 1:2018-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 1147 Bbl 1:2003-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Vorwort vollständig überarbeitet und Patenthinweis hinsichtlich Multifunktionsleitern in der Einleitung aufgenommen; b) Verbindungsteil für die Steckleiter aufgenommen; c) Maße des Federsperrbolzens bei der Steckleiter geändert; d) in den Verweisungen DIN 931-2 sowie DIN EN 697 gestrichen und DIN EN ISO 1141, DIN EN ISO 4014 sowie DIN EN ISO 4017 aufgenommen; e) Inhalt redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...