Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12080:2017-11

Bahnanwendungen - Radsatzlager - Wälzlager; Deutsche Fassung EN 12080:2017

Englischer Titel
Railway applications - Axleboxes - Rolling bearings; German version EN 12080:2017
Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
53

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 124,90 EUR inkl. MwSt.

ab 116,73 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 124,90 EUR

  • 149,80 EUR

  • 156,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 150,80 EUR

  • 188,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
53
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2629148
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf wurde zu dem Zweck erstellt, eine optimale Leistungsfähigkeit im Eisenbahntransportwesen zu erzielen. Diese Leistungsfähigkeit setzt bestimmte, von jedem Eisenbahnverkehrsunternehmen erwartete Qualitätsanforderungen an das Fahrwerk des Schienenfahrzeugs voraus, was insbesondere durch das Festlegen von Verfahren zur Freigabe erreicht wird und ein Qualitätssicherungssystem für die Lieferung von Wälzlagern für Fahrzeuge, die von den Eisenbahnverkehrsunternehmen auf eigenen oder fremden Schienennetzen in Europa eingesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis
ICS
21.100.20, 45.040
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2629148
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12080:2011-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12080:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; b) Abschnitt 4, der "zu vereinbarende und zu dokumentierende Informationen und Anforderungen" festlegt, wurde wesentlichen Änderungen unterzogen und Abschnitte 4.3 und 4.4 wurden gestrichen; c) die Definition von "Formbeständigkeit" in 6.2 und eine neue Anforderung an Restaustenit für durchgehärtete Ringe wurde hinzugefügt; d) 6.3 "Rückverfolgbarkeit" wurde mit neuen Anforderungen versehen; e) 6.4 "Beschichtungen" wurde hinzugefügt; f) Abschnitt 7 "Werkstoffeigenschaften" enthält neue Anforderungen an die "chemische Zusammensetzung" und den "Reinheitsgrad"; g) Abschnitt 10 "Physikalische Eigenschaften" enthält mehrere Änderungen, z. B. die Definition der "Fehlerfreiheitsklasse" sowie die Tatsache, dass "stahlgenietete Messingkäfige" nicht mehr zulässig sind; h) Abschnitt 11 "Kennzeichnung" ist jetzt detaillierter und legt die Kennzeichnung verschiedener Lagertypen fest; i) der Prüfplan in Abschnitt 12 wurde erweitert; j) eine Anforderung an die Aufbewahrung der Qualitätsaufzeichnungen wurde in Abschnitt 13 hinzugefügt; k) in Abschnitt 14 wurde eine Anforderung zur Information über Änderungen, die sich auf die Produktfreigabe beziehen, hinzugefügt; l) Abschnitt 15 enthält Änderungen bezüglich der Freigabe des Schmierfett-Loses, dem Korrosionsschutz und der Verpackung; m) in Anhang A sind Änderungen zur Spezifikation der "Vorbereitung der Ringe" enthalten; n) in Anhang B sind Änderungen zur Spezifikation der "Prüfanlage" enthalten; o) Anhang D ist jetzt normativ und enthält wesentliche Änderungen; p) Anhang F ist jetzt normativ und enthält spezifischere Anforderungen zu einigen Kriterien; q) Anhang G ist ein neuer informativer Anhang, der ein Beispiel für eine Radsatzlager-Baugruppe enthält; r) Abschnitt 8 "Geometrie und Abmessungen" ist neu strukturiert.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...