Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-02

DIN EN 12098-3:2014-02

Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen für Heizungen - Teil 3: Regeleinrichtungen für Elektroheizungen; Deutsche Fassung EN 12098-3:2013

Englischer Titel
Controls for heating systems - Part 3: Control equipment for electrical heating systems; German version EN 12098-3:2013
Ausgabedatum
2014-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 88,00 EUR inkl. MwSt.

ab 82,24 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 88,00 EUR

  • 110,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 106,50 EUR

  • 133,10 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2014-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Um den Energieverbrauch von Heizungsanlagen zu reduzieren, sind Mess-, Steuer und Regeleinrichtungen (MSR-Einrichtungen) erforderlich, die die Wärmeversorgung in Gebäuden nach der Außentemperatur und der Zeit regeln. Diese Einrichtungen können die Komfortbedingungen verbessern und zu Energieeinsparungen führen. Dazu sind witterungsgeführte Regler erforderlich. Diese Norm beschreibt die wesentlichen Eigenschaften und Funktionen von Regeleinrichtungen, die notwendig sind, um eine Energieeinsparung zu erreichen und Komfortanforderungen zu erfüllen. Diese Norm DIN EN 12098-3:2014-01 ist aus der Zusammenfassung der beiden Normen DIN EN 12098-3:2003-05 und DIN EN 12098-4:2005-12 entstanden. Diese Norm gilt für elektronische MSR-Einrichtungen für Heizungsanlagen mit direkter elektrischer Wärmeabgabe. Diese MSR-Einrichtungen steuern und regeln die Verteilung und/oder Erzeugung von Wärme in Abhängigkeit von der Außentemperatur und der Zeit sowie sonstigen Führungsgrößen. Außerdem sind in dieser Norm Regelgeräte behandelt, die eine integrierte Regelfunktion des optimalen Einschaltens oder optimalen Ein- und Ausschaltens enthalten. Das Regelgerät beeinflusst den Heizbetrieb oder die Regelungsbetriebsweisen von Einrichtungen der Einzelraumregelung der Wärmeabgabeeinrichtungen. Sicherheitsanforderungen an Heizungsanlagen bleiben von dieser Norm unberührt. Das dynamische Verhalten lokaler Thermostate, Sensoren oder Stellglieder ist in dieser Norm nicht behandelt. Eine Anlage mit mehreren Verteilern und/oder mehreren Erzeugern erfordert eine aufeinander abgestimmte Lösung, um unerwünschte Wechselwirkungen zu vermeiden; eine derartige Anlage ist nicht Teil der vorliegenden Norm.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12098-3:2003-05 , DIN EN 12098-4:2005-12 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 12098-3:2018-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12098-3:2003-05 und DIN EN 12098-4:2005-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) beide Normen wurden zu DIN EN 12098-3:2013 zusammengeführt; b) grundlegende technische Überarbeitung; c) Überarbeitung des Blockschaltbilds der Regeleinrichtung; d) Entfernen der detaillierten Beschreibungen der Funktionsblöcke; e) Prüfverfahren wurden überarbeitet und erweitert (Prüfung der Einschalt-/Ausschaltoptimierung in einer Simulationsumgebung); f) Bilder überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...