Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL] [WARNVERMERK BEACHTEN]

DIN EN 12101-2:2017-08

Rauch- und Wärmefreihaltung - Teil 2: Natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte; Deutsche Fassung EN 12101-2:2017

Englischer Titel
Smoke and heat control systems - Part 2: Natural smoke and heat exhaust ventilators; German version EN 12101-2:2017
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
94
Warnvermerk beachten (PDF)

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 177,80 EUR inkl. MwSt.

ab 166,17 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 177,80 EUR

  • 213,40 EUR

  • 222,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 214,70 EUR

  • 268,50 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
94
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2320277

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm gilt für natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte (NRWG), die als Teil von natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) betrieben und in Verkehr gebracht werden. Diese Norm legt die Anforderungen fest und gibt Prüfverfahren für natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte an, die zum Einbau als Teil einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage in Gebäuden vorgesehen sind.
Gegenüber DIN EN 12101-2:2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Anpassung des Prüfstandes; b) Wandentrauchung, vereinfachtes Verfahren; c) ein neuer Anhang I, der einen so genannten direkten Anwendungsbereich von Prüfungen wiedergibt. Dies bedeutet, dass nach einer Erstprüfung im Rahmen des direkten Anwendungsbereiches über dort festgelegte Regeln, Änderungen des geprüften Produkts ermöglicht werden. Dabei sind im Regelfall keine weiteren Prüfungen erforderlich. Weitere Aussagen sind entsprechend den Aussagen im erweiterten Anwendungsbereich bei bestimmten Situationen von Seiten der Prüfstellen, die die entsprechenden Prüfungen durchgeführt haben, möglich (über Gutachten); d) eine Validierung der Prüfstellen zum A w-Wert; e) zum Brandversuch wurden die Toleranzen der Brandkurve überprüft einschließlich der Lage der zu benutzenden Thermoelemente; f) allgemeine Überarbeitungen und Anpassungen; g) Anpassung an die Bauproduktenverordnung.
Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 005-52-32 AA "Rauch- und Wärmefreihaltung, SpA zu CEN/TC 191/SC 1 und ISO/TC 21/SC 11 sowie zu Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 7" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.220.99
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2320277
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12101-2:2003-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12101-2:2003-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Prüfstandes; b) Wandentrauchung, vereinfachtes Verfahren; c) ein neuer Anhang I, der einen so genannten direkten Anwendungsbereich von Prüfungen wiedergibt. Dies bedeutet, dass nach einer Erstprüfung im Rahmen des direkten Anwendungsbereiches über dort festgelegte Regeln, Änderungen des geprüften Produkts ermöglicht werden. Dabei sind im Regelfall keine weiteren Prüfungen erforderlich. Weitere Aussagen sind entsprechend den Aussagen im erweiterten Anwendungsbereich bei bestimmten Situationen von Seiten der Prüfstellen, die die entsprechenden Prüfungen durchgeführt haben, möglich (über Gutachten); d) eine Validierung der Prüfstellen zum A w-Wert; e) zum Brandversuch wurden die Toleranzen der Brandkurve überprüft einschließlich der Lage der zu benutzenden Thermoelemente; f) allgemeine Überarbeitungen und Anpassungen; g) Anpassung an die Bauproduktenverordnung.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...