Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

im Jahr unseres 100-jährigen Bestehens stellen wir uns als Teil der DIN-Gruppe für die Zukunft auf – mit einem neuen Namen. 

Am 22. April 2024 ist es so weit:

Aus Beuth Verlag wird DIN Media. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Herzliche Grüße
Ihr Beuth Verlag

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12374:2022-12

Packmittel - Tuben - Terminologie; Deutsche Fassung EN 12374:2022

Englischer Titel
Packaging - Flexible tubes - Terminology; German version EN 12374:2022
Ausgabedatum
2022-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 85,30 EUR inkl. MwSt.

ab 79,72 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 85,30 EUR

  • 102,40 EUR

  • 106,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 103,10 EUR

  • 128,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2022-12
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
22
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3387413

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument definiert die Fachbegriffe in Deutsch, Französisch und Englisch, die für Tuben allgemein benutzt werden. Es gilt für Metall- und Kunststofftuben sowie für mehrschichtige Tuben oder Laminattuben zum Verpacken von Produkten der Pharmazie, der Kosmetik, der Hygiene und von Lebensmitteln und anderen Haushalts- und Industrieprodukten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 115-02-08 AA „Tuben“ im DIN-Normenausschuss Verpackungswesen (NAVp).

Inhaltsverzeichnis
ICS
01.040.55, 55.120
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3387413
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 12374:2009-09 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12374:2009-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Benennungen unter 2.3 "Bedruckung" in Tabelle 1 für Metalltuben hinzugefügt; b) Benennungen 5.1.2.4 "Pumpsysteme" und 5.1.2.5 "Applikatoren" in Tabelle 2 für Kunststofftuben ergänzt; c) Benennungen 1.3.4 "Sternförmig" und 1.3.5 "Rechteckig" in Tabelle 3 für die Tubenhalsöffnung von Laminattuben hinzugefügt; d) Benennungen 5.1.4.3 "Barrierematerial (z. B. Aluminium)" und 5.1.4.4 "Barrierematerial (z. B. EVOH)" in Tabelle 3 für Laminattuben hinzugefügt; e) Anpassung an die aktuellen Gestaltungsregeln.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...