Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12572-1:2017-05

Künstliche Kletteranlagen - Teil 1: Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für KKA mit Sicherungspunkten; Deutsche Fassung EN 12572-1:2017

Englischer Titel
Artificial climbing structures - Part 1: Safety requirements and test methods for ACS with protection points; German version EN 12572-1:2017
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
32

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,80 EUR inkl. MwSt.

ab 83,93 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89,80 EUR

  • 107,70 EUR

  • 112,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 108,60 EUR

  • 135,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
32
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2524444

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die sicherheitstechnischen Anforderungen und Prüfverfahren von künstlichen Kletteranlagen mit Sicherungspunkten fest (im nachfolgenden KKA genannt).
Diese Europäische Norm gilt für den üblichen Gebrauch der KKA im Bereich des Sportkletterns.
Diese Europäische Norm gilt nicht für Eisklettern, "Drytooling" (Eisklettern an künstlichen Wänden) und Spielplatzgeräte.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-01-08 AA "Künstliche Kletteranlagen" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).

Inhaltsverzeichnis
ICS
97.220.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2524444
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 12572-1:2007-07 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 12572-1:2007-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen aktualisiert; b) Begriffe überarbeitet und ergänzt; c) Unterabschnitt 4.1 (Gestaltung und Anordnung von Einzelsicherungspunkten) technisch überarbeitet; d) Bild 3 (Sicherungspunkte an Rampen) gestrichen; e) Unterabschnitt 4.3 in 4.2.2 geändert; f) Anmerkung zu Bild 6 (neu Bild 5) mit Angabe der Belastung in kN hinzugefügt; g) Unterabschnitte 4.5 (neu 4.4, Stoßprüfung) und 4.6 (neu 4.5, Festigkeitsprüfung) technisch überarbeitet; h) Bild 7 (neu Bild 6, Fallraum) technisch überarbeitet; i) Unterabschnitte 4.9 (neu 4.8, Freiraum) und 4.10 (neu 4.9, Kletterflächen) überarbeitet; j) in Abschnitt 6 "d) höchste zulässige Zusatzlast je Quadratmeter, für große abnehmbare bewegliche Elemente (z. B. Volumen)" hinzugefügt; k) in Unterabschnitt A.2.1 "e) seismische Lasten" hinzugefügt; l) Tabelle A.1 (Lasten) gekürzt; m) Unterabschnitt A.2.6 (Seismische Lasten) hinzugefügt; n) in Abschnitt B.3 die Last von Kletterteams konkretisiert; o) Abschnitt D.5 (Höchstzulässige Biegung) hinzugefügt; p) Bild D.2 a) (Anordnung für die Stoßprüfung) konkretisiert; q) Abschnitte E.1 (Allgemeines) und E.4 (Durchführung) technisch überarbeitet; r) Bild E.1 (Prüfgerät für die Festigkeitsprüfung) konkretisiert; s) in Unterabschnitten F.2.2.1, F.2.2.2 und F.2.2.3 die Prüflast von 8 kN in 6,6 kN geändert; t) Unterabschnitt F.2.2.4 (Verankerung für einen Standplatz) gestrichen; u) Literaturhinweise aktualisiert; v) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...